Stalking von heute: Vergesst Ex oder verliebte, enttäuschte Nachbarn als Täter ! STALKING und CYBERSTALKING geschieht durch FREMDE aus dem DARK WEB ! Die für das CYBERSTALKING erfundenen LÜGEN über die Opfer werden verbreitet, um SCHADENSERSATZANSPRÜCHE GELTEND ZU MACHEN und ist Teil strengorganisierter Kriminalität der DEUTSCHEN WIRTSCHAFTSMAFIA/ MENSCHENHÄNDLERN – (daher auch die ‚Ich-bin-nicht-der-Stalker-sondern-werde-gestalkt-Nummer‘ der Täter) ! +++ Sendung Hallo Deutschland ! So gehen die Täter vor

Stalking – Thema der Sendung ‚Hallo Deutschland‘

15.01.2014 – Kornelia Hendrix – Betroffene aus Duisburg

Insgesamt viele Parallelen !

Auch in diesem Fall gibt der Täter bei der Polizei an, er selbst sei das Stalkingopfer, das gestalkt wird ! Kein Zufall !

Und nicht nur das:

Er reicht in unregelmässigen Abständen Kopien/ Screenshots/ PDF-Files etc. von Internetkommentaren (auch solche seiner mit Fake-Profilen alleingeführten Threads) als „Beweismittel“ bei der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft ein – und unternimmt damit krankhaft immer wieder den Versuch, dass sein Opfer „gesetzlich belangt gehörte“ und dort als „nicht glaubhaft“ und „nicht ernstzunehmende Person“ (die „psychische Probleme“ haben soll) angesehen wird ( ! )

Der angebliche Ex-Nachbar

Lügenbaron vom Dienst

Er empört sich darüber, wie es denn sein könne, dass die Person noch immer frei herumlaufe.

Niemand rechnet ernsthaft mit solchen Schauspieleinlagen – und somit ist das Ding für ihn bereits schnell im Kasten. Gleichzeitig muss allerdings erwähnt werden, dass das Opfer bis dahin noch längst niemand überhaupt jemals persönlich gesehen – oder gesprochen hätte… Jedoch ist die Person denjenigen Behörden nun schonmal ansatzweise als eventuell gefährdet bekannt.

Dass aus dieser Vermutung dann im Laufe der Zeit mehr & mehr erster Verdacht werden kann (weil der Herr ja eben seine Meldungen in unregelmässigen Abständen wiederholt)… versteht sich von selbst.

Siehe auch:

https://psychostalkerduisburg.wordpress.com/intro/


http://www.rtl.de/cms/verfolgt-stalkern-auf-der-spur-ex-geheimagent-spricht-ueber-seinen-ersten-fall-1498227.html

Das Ganze, liebe Leser, ist  Teil organisierter Kriminalität von heute – nämlich Bandenkriminalität (daher auch Falschaussagen weiterer Fremde).

Sogenanntes ORGANISIERTES STALKING wird leider meist von der Öffentlichkeit sowie von Behörden etc. (noch) gar nicht als solches erkannt !

Warum ?

Weil a) Beweise sich nur sehr schwer bis gar nicht erbringen lassen und

b) die Täter mit ihren unzähligen Fakeprofilen und Mehrfach-Accounts die sie überall im Internet besitzen ( ! ) hier & da „wie zufällig“ Diskussionsthreads inszenieren, um gezielt über ihr jeweils aktuelles Opfer Märchen und Lügen unter die Leute zu bringen. Darin sind sie so professionell, dass erst mal niemand (ausser das jeweilige Opfer selbst) dahintersteigt, dass alles bloss Schauspiel ist. Dies machen sie vorbeugend für den Fall, dass ermittelnde Behörden im Internet in bestimmten Fällen zu einer Person/ einem Fall recherchieren. (Gerade natürlich dann, wenn die Täter bereits im Vorfeld wissen, dass sie noch Kopien, Screenshots o.ä. von Internetkommentaren ihres Opfers als angebliche „Beweismittel“ bei Polizei, Staatsanwaltschaft o.ä. einzureichen gedenken.) Diese Texte und Inhalte sollen einfach „bereitstehen“ und sie wissen, dass niemand sie für Fake halten würde. Wieso auch…

Dieses Vorgehen dient ganz einfach der absichtlichen Täuschung und ist DEFINITIV Teil eines geplanten, durch & durch (seit Jahren durchgespielten) organisierten Verbrechens, bei dem es sich ursprünglich um bezahlte Aufträge aus dem Dark Web handelt, um gezielt

  • a) Einzelpersonen aufgrund individueller Vorhaben, nach speziellem Wunsch des Auftraggebers als unglaubwürdig hinzustellen
  • b) Einzelpersonen für eigens begangene Straftaten hinter Gitter zu bringen 
  • c) Einzelpersonen in die geschlossene Psychiatrie zu befördern
  • d) Einzelpersonen unter „Betreuung“ stellen zu lassen

So krass es auch klingt – es ist 100% organisierte Kriminalität und kein Zufall oder Verwechslung möglich !

Immer nur zu denken, dass es „solche Leute doch gar nicht geben kann“ (die entsprechende Aufträge anonym im Internet vergeben – sowie ausführen) ist leider total falsch gedacht. Aber diese Fehlannahme ist bloss die Gegenrechung dafür, dass beteffende Personen, die total unauffällig durchs Leben gehen – und die rein grundsätzlich immer anderen gegenüber das ultimative Unschuldslamm vorspielen und als vernünftig, lieb & nett gelten (sie wissen genau worauf’s ankommt….) – sie aber in Wirklichkeit knallharte Psychopathen sind, die sich nur bei sich zu Haus wenn sie allein und anonym sind, am PC ihr wahres Gesicht zu zeigen trauen.

Willkommen in der Paraphilie-Welt

Diese Sorte hat ständig den Drang, ihrem kranken Satlking-Fetisch befriedigt zu wissen, sowie ihrer Veranlagung zu Macht- und Psychospielen Ausdruck zu verleihen.

…………..

Siehe auch:   https://www.youtube.com/channel/UCZLsdcLsiJil6X5ECILvEFQ/videos

In diesen Videos findet ihr sehr viele identische Schilderungen zu unserem Fall

  • Morddrohungen, auch gegen Familienmitglieder
  • Falschanzeigen bei der Polizei
  • das Einreichen von „angeblichem Beweismaterial“ bei der Staatsanwaltschaft
  • der ständig wiederholte Versuch, durch Einreichen „angeblichen Beweismaterials“ sein Opfer als unglaubwürdig hinzustellen
  • seine Behauptung er selbst sei das Opfer (Spiess wird einfach kurzerhand umgedreht)
  • sein Gejammer über seine angeblich verletzten Persönlichkeitsrechte und „Verleumdung“
  • seine Fake-Profile und Statements im Internet
  • die Art, das Opfer zu verleumden (sich schauspielhaft Empören)
  • Lügen, Falschdarstellungen wie die, dass sein Opfer „geisteskrank sei“ oder „nur ins Fernsehen wolle“
  • gibt sich als Journalist aus
  • u.v.ä. !

………..

Ein weiterer Fall

Stalking XXL in Deutschland – Sendung mit Johannes B. Kerner – Unbedingt ansehen !

„Über ein Jahr lang wurde das Leben des Hautarztes Dr. Johannes Müller-Steinmann und seiner damaligen Partnerin einer bizarren Form des Stalking ausgesetzt.“

http://www.sat1.de/video/1-stalking-xxl-clip

Achtet drauf:

Die Stalker der Stalker-Fraktion Deutschlands befindet sich allem Anschein nach ziemlich häufig im Durchschnittsalter ab 45 aufwärts (auch im Video) !

StalkerLinks sehr ihr einen Stalker, der sich gründlich schämte und schnell abhauen wollte, als er vom Kamerateam gefragt wurde, wieso er Tag für Tag dem Opfer nachstellte – und das über viele Monate – und sie so belästigte und stalktem dass deren Leben Kopf stand. Übrigens stellte sich hier am Ende heraus, dass es sich bei dem Stalker um den Vorstandschef des größten europäischen Mühlenbetreibers VK Mühlen handelte ! Auch er wird sich vielleicht im DARK WEB rumgetrieben haben auf der Suche nach einem netten Nebenverdienst. Das DARK WEB ist Anlaufstelle für alles und jeden jeder Berufsgruppe. Er hatte sein Opfer 8 Monate lang zusammen mit einem weiteren Täter nonstop gestalkt. 

Typisch ist doch immer wieder, dass es sich bei den Stalkern, die die Persönlichkeitsrechte ihrer Opfer schwerestens verletzen und weit in die Privatsphäre ihrer Opfer eindringen, selbst rein grundsätzlich um kleinkarierte Snobs (und auch ‚Überwachungssnobs‘) handelt, die – was das Witzigste ist – immer dann, wenn sie denn mal zur Stellungnahme gebeten werden, darauf verwarnen „bitteschön ihre Persönlichkeitsrechte zu wahren.“ ((; wie auch Johannes B. Kerner zu Ende der Sendung erklärt ! Peinlich,peinlich !

Die Polizei muss dringend darauf aufmerksam gemacht werden, dass dies lediglich reines Schauspiel ist, nämlich Inszenierungen, die von einer kriminellen Bande (Männer ab 45) ausgehen und nur Teil ihrer organisierten, im Detail geplanten – und von ihnen seit Jahren begangenen – Schwerverbrechens sind ! Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Täter nicht schwer psychisch krank sind ! Vielmehr ist es so zu deuten, dass sich im heutigen Internetzeitalter durch Bestehen des anonymen Dark Web Gleichgesinnte gesucht und gefunden haben, die derartiges betreiben. Es dürfte auch in vielen Fällen um Aufträge aus dem Dark Web gehen. Dort wird Auftragsmord angeboten wie auch Ähnliches !!

Es werden definitiv Stasi Methoden nachgespielt, um Opfer zu erpressen, ruhig zu halten und unter Druck zu setzen. Die Opfer, die das Verbrechen öffentlich machen, dürften die ursprünglichen Pläne der Täter durchkreuzt haben – so dass diese es alternativ und situationsbedingt mit Anzeigen gegen die Opfer versuchen, und darauf hinarbeiten, diese offiziell als nicht glaubwürdig oder sogar straffällig oder geisteskrank hinzustellen ! Die Täter die zu diesen Netzwerken gehören, wissen längst wie’s geht (ist auch gar nicht schwer !).

So gehen die Täter vor :

Sie wissen aus all ihren Erfahrungen, wie entsprechende Stellen verfahren und vorgehen – und was erforderlich ist, damit das gewünschte Ergebnis erreicht wird bei:

  • Staatsanwaltschaften
  • Polizeien
  • Gerichten
  • Sozialpsychiatrischen Diensten
  • Betreuungsgerichten
  • u.ä.

Täter dieses Organisierten Schwerverbrechens stellten mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit zu Anfang ihrer Aktivitäten Folgendes als Erfolgsrezept fest, dass sie daraufhin als „bestens geeignet“ befanden, weil es sich „jedes Mal aufs Neue bewährte“ und übernahmen es daher als Standard und immer anwendbar“) :

Alles was sie tun müssen um ihren Auftrag für den Auftraggeber zufriedenstellend zu erfüllen, beläuft sich lediglich darauf, in regelmässigen Abständen stapelweise (oder einfach „geeignete“) Unterlagen mit angeblichem „Beweismaterial“ das sich gegen ihr jeweiliges Stalkingopfer richtet (und welches immer grösstenteils aus dem Internet stammt ^^)  wie Screenshots von Internetkommentaren u.ä. ihrer Opfer bei Staatsanwaltschaft und/ oder Polizei einzureichen.

Dass dabei ganz sicher einiges an Fakes & Fälschungen mit bei sein dürfte (von ihren Falschdarstellungen etc. mal gar nicht erst angefangen…) ist einem völlig klar – wenn man eben weiss, dass sie tagtäglich nicht nur rundum täuschen und blenden („Eindrücke erschaffen) sondern auch fälschen (alles von A wie Amtliche Urkunden über F wie Führerschein, P wie Personalausweis bis hin zu Z wie Zeugnisse) ! Aber das Bearbeiten von Screenshots ist im Vergleich dazu blos eine Sache von 1, 2 Minuten. Sie wissen ebenso, dass niemand den jeweiligen Opfern diese Screenshots jemals unter die Nase halten wird so dass dies niemals herauskommen KANN. Und wer von der Staatsanwaltschaft oder Polizei rechnet denn schon damit, dass auf diese und viele ähnliche Weisen dreist & frech gelogen und gezielt getäuscht wird ? Dann gibt es noch einige ähnliche Varianten als das Bearbeiten von Screenshots.

Solche Dinge sind es, die es der organisierten Kriminalität von heute mehr als leicht machen und Tätern wie unseren alle Möglichkeiten der Welt eröffnen, ihr Opfer zu diffamieren und als unglaubwürdig gelten zu lassen.In unserem Falle werden die Täter dies auch versuchen (erfährt man selbst erst später von)  weil sie wissen, dass man ab dann spätestens von der Poliozei gar nicht mehr ernst genommen wird (wenn man z.B. noch nicht alles bei der Polizei gemeldet hat, dies aber noch ansteht).

Hinzu kommt, dass sie Screenshots wie auch PDF-Dokumente beliebig kürzen können, Teile von weglassen und somit Zusammenhänge verschwinden lassen (nichts anderes tun sie ja tagtäglich im Internet, z.B. an Wikipeda rumbasteln !)

Was die Täter Organsierten Stalkings ebenso sehr gut und sehr genau wissen

Nach mehrfachem Einreichen eben solcher gefakten, angeblichen „Beweise“… (die u.U. aufgrund der Menge nicht mal vollständig gelesen werden – (was aber auch keinen Unterschied macht, da sie diese ohnehin im Vorfeld ja bearbeitet, geändert und gefaked haben und diese jeweils z.B. in völlig anderem Sachverhalt dargestellt werden).

Die betreffende Person erfährt übrigens meist gar nichts von „Screenshots und dergleichen“ – wie praktisch für Herrn Stalker

Er wiederholt jedenfalls seinen ausdrücklichen „Hinweis“ darauf, dass die entsprechende Person „geisteskrank“ u.ä. (oft auch straffällig (im Bereich „Verleumdung/ Nachstellung“ – also das, was in Wirklichkeit ER dem Opfer gegenüber macht) sei.

All das gehört zu diesen organisierten Verbrechen, auch laut unabhängiger Schilderungen vieler vorheriger Betroffener derselben Täter aus den letzten Jahren rein standardmässig dazu.

Die Täter dieses organisierten Verbrecherrings sorgen also über Langzeit (‚Verbrechen über längere Zeiträume‘ sind heute übrigens nicht selten Standard in der organisierten Kriminaltät) gezielt dafür, dass nun von Zeit zu Zeit standardmässig das von ihnen Gewünschte eintrifft:

Nämlich dass die Opfer sich früher oder später inmitten eines regelmässig erforderlichen Rechtfertigungs- und Erklärungsstadium gegenüber Behörden befinden, wozu Laufereien gehören, Termine beim Rechtsanwalt, die Angst, falsche Beschuldigungen sowie das jeweils erneut vorliegende Missverständnis nicht glaubhaft machen zu können. Herr Stalker spricht ja im Vorfeld immer wieder sogar von „Krankheitsverleugnung“ ( ! ) und „dass die bei sogenannten Wahnerkrankungen total normal sei“  ( ! ) …….

Herr Stalker nimmt auch Kontakt zu sogenannten „Betreuungsvereinen“ auf, gibt sich einfach als angeblicher Nachbar des Opfers („der muss es ja wissen….“ ^^) oder ähnliches aus („und möchte aber natürlich anonym bleiben„) und äussert diesem gegenüber seinen Wunsch nach einer „Zwangseinweisung“ ( ! ) der Person.

Im Internet pusht er regelmässig seine eigens geführten langen Diskussionsthreads (auf eigenen Seiten, oft ist das Allmystery.de) mit seinen unzähligen Fake-Accouns auf, wo er immer wieder deutlich anmerkt und sich darüber empört, dass ja Behörden „einfach nichts gegen diejenige Person unternehmen würden und nicht einschreiten“ und dass diese ja „tatsächlich noch immer frei herumlaufe und nicht belangt wurde“ – oder „dass er unbedingt mal Akteneinsicht – ? – beantragen müsse“ (wegen des „unfassbaren Untätigwerdens der Staatsanwaltschaft Wuppertal“ ( ! )

Auch merkt er nun schonmal öfters an, „dass ihm das ganze nun schon an die Gesundheit ginge“ – und da hört jeder nun langsam aber sicher raus, dass Herr Unschuldslamm, wohnhaft im Städtchen Wülfrath, nun endlich mit dem um die Ecke kommt, worum es ihm geht:

Wirtschaftsbetrug in der Justiz !

Die Ratte will Schadensersatzansprüche vor Gericht stellen, auf die er nicht im leisesten Anspruch hat – selbst aber meint er, mittels seiner dreckigen inszenierten Lügengeschichtchen mal wieder damit durchzukommen und keiner würde was merken ! Dieser Mann verfasst selber seine Anwaltschreiben, die er dreist verschickt und nicht nur im Internet . Sein Alltag besteht unter anderem aus Identitätsbetrug (Personalausweise mit Wunschnamen), womit er sich Gewerbescheine besorgt, Firmen und Vereine gründet, sich Journalistenausweise besorgt (Medienberichterstattung und diesbez. auf dem Laufenden zu sein ist einer von einigen wichtigen Bereichen für ihn und sein Netzwerk) u.v.v.m.


Wieder zum Thema zurück:

Der betroffenen Person wird dann (oft unabhängig vom individuellen Fall) Folgendes widerfahren:

a) Staatsanwaltschaft oder Polizei bestellt der Person den „Sozialpsychiatrischen Dienst“ nach Hause, der dann über „gut & böse“ bzw. „wahr & unwahr“, „gefährdet oder nicht gefährdet“ entscheiden soll – und der sich aufgrund seiner „hohen Verantwortung“ (es könnte ja jemand aus dem Fenster springen, nachdem er weg ist – und er ist natürlich dann Schuld….) häufig veranlasst sieht, psychiatrische Gutachten anzufordern – spätestend jedenfalls bei der nächsten eingehenden Meldung…. ^^ Das weiss Herr Stalker sehr gut – wo er ja Gesetze, Handlungsanweisungen und Leitlinien sämtlicher Behörden ausweendig gelernt zu haben scheint.

b) Das Betreuungsgericht/ eine Betreuungsstelle wird von Polizei, Behörden oder Sozialpsychiatrischem Dienst beauftragt bzw. alternativ: die Täter selbst kontaktieren diese Stelle immer wieder mit derselben Masche wie oben beschrieben, so dass dem Betroffenen des Organisierten Stalkings der Bescheid über ein betreuungsgerichtliches Verfahren ins Haus flattert. Darauf wird der Betroffene keine Erklärung finden, da aus solchen Schreiben nicht hervorgeht, wer alles eingeleitet hat. Das ist leider in Deutschland so üblich und wenn man recherchiert, stellt man fest, dass dies Gang ung Gebe zu sein scheint. (Ein Betreuungsgericht ist dafür zuständig, Leute „unter Betreuung“ zu stellen. Früher nannte sich das ganze „entmündigen“.) ^^

Die Täter des Organisierten Stalkings wissen sehr gut und genau wie’s geht und sind an Hinterhältigkeit ohnehin von nichts und niemandem zu toppen….. ! 

Siehe dazu auch: http://www.heise.de/tp/artikel/27/27399/1.html

„Willkür der deutschen Betreuungsmaschinerie – Alles reine Formsache. Denunziation genügt. Jeder kann jeden beim Gericht als angeblichen Betreuungsfall anzeigen.Missliebige Nachbarn, mobbende Arbeitskollegen, Krankenhauspersonal, Verwandte, die an eine Erbschaft wollen, die Bank, bei der man sein Girokonto überzogen hat, oder schlicht der Briefträger – sie alle können beim Amtsgericht „anregen“, jemanden unter Betreuung stellen. Treffen kann es jeden. Wer dann nicht sofort einen kundigen Anwalt findet und einschaltet, kann zwangsbetreut werden. Ein Betreuer kann dann sämtliche Entscheidungen treffen. Er kann entscheiden, dass Sie nicht mehr über Geld verfügen dürfen, nicht mehr telefonieren, nicht mehr Ihre Post entgegen nehmen dürfen. Sie können alles verlieren: Ihr Haus, Ihre Familie, Ihr Leben. Klingt nach einem Horrorfilm? Nach Hollywood? Oder Kafkas Roman „Der Prozeß“? Kaum zu glauben, aber juristisch ist all dies möglich. Mitten in Deutschland. Zu jeder Zeit. Denn die juristische Struktur macht dies regelmässig möglich.

Was auch immer in diesen Fällen individuell herauskommt:

Früher oder später wird der Betroffene konfrontiert mit gerichtlichen Schreiben, Androhungen, Forderungen, Entscheidungen (Beschlüssen) u.v.m. und das ist eben nicht so toll, sondern zieht sich zudem in die Länge. Wichtig zu erwähnen ist: Es würde niemandem gefallen.

Jeden Betroffenen wird ein solcher Dauerzustand mindestens sehr stören und neben gibt’s ja ohnehin die konstanten penetranten Aktionen bzw. Belästigungen des Organisierten Stalkings.

Ja das ist krass, sogar sehr krass, aber geschieht in Deutschland ! Die Gerichte wissen bisher nichts darüber oder wollten es in einigen Fällen nicht glauben, weil es so absurd klingt….. und zudem auch noch mit psychiatrischen Diagnosen nah in Verbindung steht: Paranoia, Verfolgungswahn etc. – was die total falsche Fährte ist ! Der Haken ist in keinem Punkt bei den Opfern zu suchen sondern bei den Tätern und wenn diese Tatsache erst mal an die Öffentlichkeit gerät, werden nicht nur viele erstaunt sein, sondern auch mehr oder weniger irritiert oder schockiert reagieren, nämlich darüber, was diese Sorte Kriminelle alles geplant, inszeniert und betrieben hat, um ihre Opfer zwingend und mit jeder Instanz deren öffentlicher Glaubwürdigkeit zu berauben.

Einzelheiten zum Warum, wieso, weshalb 

könnt ihr in vielen Beiträgen unseres Blogs nachlesen ! Ebenso, dass wir nicht die ersten sind, die dies eindeutig erkannt haben, sondern schon lange vor uns unzählige Betroffene/ Opfer derselben kriminellen Gruppe unabhängig voneinander genauso geschildert und festgestellt haben (und was wir selbst lange Zeit auch nicht glauben wollten, aber nun längst als unverwechselbare TATSACHE leider bestätigen müssen).

Advertisements

An unserer Stelle muss man sich ernsthaft um Familienmitglieder sorgen, die weiter weg wohnen – (organisierte Doppelmord-Verbrechen) und weil Schilderungen unzähliger Opfer (unabhängig voneinander) dazu eindeutig veranlassen !

Liebe Leser,

Unsere Täter sind rein privat organisiert und arbeiten definitiv nicht im Auftrag der Regierung und sie haben auch absolut nichts zu tun mit Geheimdiensten, Polizei oder dem Projekt ‚Indect‘.

Der Umstand, einem Verbrechen ausgesetzt zu sein, bei dem es um Missbrauch ‚privater‘ Drohnen mit ABCE-Waffen geht und man permanent rund um die Uhr den Launen (Agressivitätspotential) der Täter mit entsprechenden Eigenschaften ausgesetzt ist, ist es ja nicht alleine……………………

Zu wissen, dass deren einziges Ziel es definitiv ist, ihre Opfer totkrank zu machen damit diese planmässig sterben oder alternativ anderweitig zu ermorden (und was dann aber ggf. wie ein natürlicher Tod aussehen wird) um sich dann die immens hohen Ausschüttungen der illegal abgeschlossenen Lebensversicherungen froh & munter unter den Nagel zu reissen (um davon sein Leben standardmässig zu bestreiten + weiteren Terror zwecks nächster Ermordungen finanzieren zu können) ist es ja auch nicht allein………………………………..

Diese Form der Überwachung (Komplett-Überwachung) die sich auf alles was ausserhalb – sowie innerhalb der Wohnung – erstreckt und die diese streng organisierten Täter aufs Parkett legen (ohne Unterbrechung seit 2,5 Jahren) – und bei der es sich rein automatisch ergibt, dass man dann keine geringste Privatsphäre mehr hat (und wer es nicht glauben will, dem sei gesagt, dass dies 100%ig daran liegt, dass er sich bereits im Vorfeld einiges an der Sache völlig falsch vorstellt) das alleine ist es ja auch nicht………………………………………..

Dass einem so gut wie niemand dieses Verbrechen, das definitiv genau so wie von uns geschildert geschieht, glauben will oder glauben kann,

  • weil sich grundsätzlich niemand diese Dinge vorstellen kann
  • weil man diese Dinge nie erlebt hat, weil man sich mit diesen Dingen nie näher beschäftigt hat und sich daher nicht damit auskennt
  • weil sie nicht zum Allgemeinwissen gehören und auch nicht in der Schule gelehrt werden
  • man auch sonst nie von diesen Dingen gehört hat und in den Nachrichten auch gar nichts darüber berichtet wurde
  • weil der Nachbar, Kollege eines Schwagers, Onkel,  Bekannte mit Hobby „Modellflug“ solche Dinge auch noch nie gehört hat
  • und weil sie einigen wenigen in Wirklichkeit sogar Angst machen…
  • und weil man sie höchstens aus Science Fiction Filmen kennt oder (fast immer) diese Dinge auf „psychische Erkrankungen“ oder „psychische Probleme“ schiebt, die allerdings absolut nicht vorhanden sind !

…ist auch nicht gerade so toll – und das die Polizei solche Fälle noch nicht hatte (Missbrauch von Drohnen und ABCDE-Waffen) und erst glauben wird, wenn man exakte Beweise vorlegen kann (wo einem die Techniken von heute aber leider einen Strich durch die Rechnung machen) ….noch viel weniger. Aber das allein ist es ja auch nicht…………………………………………………………………………

Was nämlich auch noch dazukommt ist, dass diese noch unbekannte Sorte Täter (Schmarotzer bis zum Letzten mit Chef in Wülfrath) sich alles, einfach alles unter den Nagel reissen was nur geht und ihr Hauptaugenmerk liegt natürlich auf den „grossen Dinge“ – sprich die, die hohe Summen Geld versprechen und das sind (zum einen die zahlreichen Lebensversicherungen) und zum anderen aber eben auch Immobilien.

Liebe Leser, viele ihrer Opfer aus der Vergangenheit berichten immer wieder darüber, dass plötzlich auch Familienangehörige Opfer werden, dann stirbt das eine, dann das andere Opfer und schwups….. mit ihren bekannten umfangreichen Urkunden-, Titel- und Dokumentefälschungen und Schwindel reissen sie sich damit die Immobilien unter den Nagel. Denn a) es merkt keiner, dass die Leute ermordet, b) die Dokumente ***gefälscht, sowie pro Opfer jeweils mehrere Ausschüttungen illegal abgeschlossener Lebensversicherungen fröhlich in Empfang genommen wurden und c) vermutet niemand auch nur irgendetwas in der Richtung – weil alles „ganz normal“ abzulaufen scheint….

Im Hinblick auf die Doppelmorde an Ehepaaren der letzten Jahre (gerade die, bei denen nichts entwendet, gestohlen oder abhanden gekommen ist) und die nach unserer Ansicht von derselben Tätergruppe bereits mindestens 2 Jahre im Voraus** geplant wurden (und es weiterhin vermutlich werden !) weil der Grund nach unserer Meinung ebenfalls hohe Ausschüttungen illegal abgeschlossener Lebensversicherungen (pro Opfer mehrere !) lauten wird,

dann ist das „allein“ schon mehr als Grund genug, um

sich ernsthafte Sorgen um seine Familienangehörigen zu machen:

Nämlich um diejenigen davon, die eine eigene Immobilie besitzen und diejenigen, die „zu zweit“ (als Ehepaar etc.) in einer solchen leben/ wohnen…

WENN … ja wenn man es mit Konsorten der Sorte zu tun hat, mit der wir es zu tun haben. Denn diese Kreaturen sind „Menschen“ mit tiefinnerer seelischer Grausamkeit (Auftrags- und Massenmörder, die zusätzlich gern Menschen misshandeln (auch das ist Fakt ! ) und die in einer Parallelwelt leben, in der sich alles um Drohnen, Waffen, Massenmord, Auftragsmord, anonymen Mord, Betrug und schwereste Straftaten bis zum allerletzten leben. Und leben, das tun sie gut davon und zwar seit Jahren ! Diese Dinge sind für sie ihr ganz normaler ALLTAG !

Diese Kreaturen, die keine Hemmschwellen mehr besitzen, da sie sich auf anonymer Ebene durch & durch schmarotzen können bis zum Gehtnichtmehr sind eine Gefahr für die gesamte Menschheit und müssten sofort gestoppt werden !

Es sind für Aussenstehende unvorstellbare Ausmasse an Schäden, Schuld und Schweregraden, in denen diese asozialen Ratten sich unauffällig, froh & munter unter euch bewegen.

Daran ist das Dark Web/ Deep Web Schuld !

Die Täter der von uns hier im Beitrag und auf unserem Blog aufgezählten, im Einzelnen überaus schwerwiegenden Straftaten findet ihr unter dem folgenden Link in ihrem Forum, in dem sie regelmässig mit neuen Accounts schreiben (und natürlich – unabhängig davon – mit unzähligen Mehrfach-Accounts sowieso. So sieht’s aus !

(nur mit Tor Browser aufrufbar) !

http://germanyhusicaysx.onion

 

…………………

*** Es müssen entsprechend benötigte Unterlagen etc. auch nicht ausschliesslich immer gefälscht werden, sondern wird mit Sicherheit auch teils auf Kontakte zu jeweiligen Berufsgruppen, die sich im Dark Web was nebenbei verdienen wollen, zurückzuführen sein.

** Lebensversicherungen sollen im Todesfall nach frühestens 2 Jahren ausgezahlt werden.

 

Haben die perversen Täter mit uns eigentlich noch mehr vor (neben dem Verbrechen um das es in unserem Blog geht) ? Sie sind im wahrsten Sinne ‚Schmarotzer‘ und bringen auch Leute unschuldig hinter Gitter oder in die Klapse ! – Was steckt hinter den Doppelmorden wie unter anderem dem von Koblenz ? Wir halten die lebenslänglich Verurteilte (Schemmer) für unschuldig aufgrund inszenierter Fake-Diskussionen auf dem Täter-Portal Allmystery und sind uns sicher, dass auch hierbei das Dark Web wieder die entscheidende Rolle spielt ! – Öffentliches Statement von einem der Täter: “Was die staatlichen Auftragkiller mit ihren Drohnen machen, können und dürfen wir auch” – Diesen Blog betreiben wir in erster Linie, um uns zu schützen – Da es sich bei den Tätern um Menschen mit tiefer, seelischer Grausamkeit handelt !

Um uns selbst zu schützen (da wir gefährliche Mitwisser sind, die es so zuvor vielleicht noch nie für die Täter gegeben hat) betreiben wir in erster Linie diesen Blog ! Das macht man um sich zu schützen, wenn man z.B. von mindestens einem (wahrscheinlich aber mehreren) Auftragsmördern umgeben ist – und man zudem festgestellt hat, dass heutzutage im Dark Web psychopathische Auftraggeber (die zuviel Geld haben und sich Journalisten nennen) mal eben kurzerhand solche und ähnliche Aufträge vergeben, weil ihnen die Nase einer fremden Person oder deren Meinung im Internet nicht in den Kram passte…….. !

(Siehe auch:

https://fernmorddrohnendeutschland.wordpress.com/2014/12/01/wir-halten-es-fur-durchaus-angebracht-vor-dem-phanomen-doppelmord-zu-warnen-weil-es-sich-allem-anschein-nach-um-organisierte-mordverbrechen-dark-web-zwecks-im-vorfeld-per-identitatsdiebstahl/)

Denn es ist nicht so toll, Namen und Adressen von Auftragsmördern/ von Menschenschändern/ von Fernmördern und vielem mehr zu kennen – sowie darüber hinaus die diverser weiterer Mittäter/ Auftraggeber Organisiertem Stalkings und  in Deutschland zu wissen – und vorallem: von denen man ursprünglich ja ausgewählt wurde bzw.parallel rund um die Uhr terrorisiert wird.

Diesen Blog betreiben wir aber auch, um das unfassbare Verbrechen mit privaten frisierten Drohnen, das definitiv in Deutschland (mindestens in NRW) geschieht, publik zu machen.

Weil es wichtig ist euch alle davor zu warnen, betreiben wir diesen Blog, um alle uns bekannten Einzelheiten zu erklären ! Mit Fehlannahmen muss aufgeräumt werden, denn solch ein Verbrechen darf/ hat es nicht zu geben !

Dieses Verbrechen kann nur von Kriminellen mit tiefer, seelischer Grausamkeit ausgeübt werden ! Das ist leider Fakt und kein bisschen übertrieben.

Dazu kommt auch, dass auf dem Portal der Täter „Allmystery.de“ Mordfälle u.ä. (auch erstaunlich viele Vermisstenfälle) fake-diskutiert werden, was soviel bedeutet wie, dass es sich um rein inszenierte (vorgetäuschte) Diskussionsthreads handelt, die alle immer nach genau demselben Schema verlaufen.

Erklärung: Auf teils Hunderten Kommentarseiten und mit unzähligen Profilen (in Wirklichkeit sind es aber nur die Portal-Betreiber selbst, die mit 2, 3 Mann mit jeweils unzähligen Mehrfach-Accounts, die ganzen Kommentare schreiben) werden dort gezielt Rufmordkampagnen eingeleitet (Aufträge aus dem Dark Web oder „Eigenbedarf“) indem Lügen und Märchen über Unschuldige auf hinterhältigste Weise verbreitet werden – ohne dass aussenstehende Leser auch nur vermuten würden, dass die ganze Diskussion reine Show und Inszenierung ist ! Woran auch ? Der einzige der es aber „merkt“ bzw. auch nur „merken“ kann, ist die jeweilige Person, um die sich die Diskussion dreht, selbst ! (Denn die Profi-Schreiberlinge machen immer einen soooo freundlichen Eindruck, …nett, höflich, klug, vernünftig, seriös, gerecht und sooo anständig…..und alles meist ohne auch nur einen Rechtschreibfehler ^^)

Denn dort gibt es auch über uns (eine „Frau“) einen laaangen Diskussionsthread, der von unserem Haupttäter eröffnet wurde (zu dem er sich wohl sehr stark veranlasst gefühlt haben muss) in welchem sie auf jeder einzelnen Seite sehr stark zu verdeutlichen (versuchen) dass die Frau dieses Blogs hier eindeutig (und übereinstimmenderweise… ^^) durch & durch geisteskrank sei und sich das Verbrechen mit den Drohnen nur einbilde ! Ausserdem sei sie seine Stalkerin (er dreht den Spiess gern mal um, das ist Standardmethodik und schon viele andere Betroffene haben in den letzten Jahren unabhängig voneinander dasselbe geschildert). Die Diskussion setzt sich jedenfalls ausschliesslich zusammen aus: Lügen, Märchen, Falschdarstellungen, frei erfundenen Behauptungen = Verleumdung in höchstem Masse ! Die Person die dort umschrieben wird, existiert jedenfalls definitiv nicht da es nicht eine einzige Parallele gibt ! ;)) Nur: Das wissen andere (Leser) ja eben nicht ! Und zu diesem Zweck ist es gedacht !

Liest man nun dort eine Diskussion, in der es um einen Doppelmord geht und wofür eine Frau lebenslang inhaftiert wurde – und stellt parallel fest, dass diese ganze Diskussion nach demselben Schema verläuft wie die eigene, und einem auch noch das ein oder andere äusserst komisch erscheint (besser gesagt: auffällig) – dann fragt man sich Folgendes:

1. Ist dies hier etwa auch eine gezielte Inszenierungsdiskussion, um eine Unschuldige den Mord absitzen zu lassen, die es gar nicht war. (siehe in unserer Blog-Suche unter „Doppelmord“.

2. aber fragt man sich:

Was haben sie mit uns eigentlich noch vor ???


Hier das Zitat eines der Täter, der uns zusammen mit anderen seit 2,5 Jahren mit Drohnen terrorisiert (chemischen und biologischen Waffen, die leider unsichtbar sind, durch Mauern reichen und keine Rückstände/Beweise hinterlassen) :

„Was die staatlichen Auftragkiller mit ihren Drohnen machen können und dürfen wir auch“

Krass oder ? Nicht ihr, aber wir wissen ja, dass dies nicht „bloss eine dahergesagte Aussage ist“ sondern dass sie es auch längst aktiv betreiben, z.B. bei uns seit 2,5 Jahren ! Nur der Unterschied ist, dass sie dies (jedenfalls bei uns) nicht auf dieselbe Weise tun, wie es die (laut ihnen:) die „Auftragskiller“ im Kriegsgebiet tun, sondern Stück für Stück auf Raten: misshandeln, totkrank machen, bis man stirbt.

(Denn die Ausschüttungen der illegal abgeschlossenen Lebensversicherungen ihrer Opfer können sie ja erst frühestens nach 2 Jahren (im Todesfall des Opfers) abkassieren ! Wohl stecken noch andere Dinge dahinter, dass sie es nicht „auf einen Schlag machen“ – also dass sie nicht nach 2 Jahren „wiederkommen“ …. Die genauen Hintergründe können nur die Täter selbst beantworten !

Es ist eine anonyme „neue“ Art zu morden ! Ohne dass später die tatsächliche Ursache (Mord) diagnostiziert werden kann, da sich alles lediglich auf die erzeugten Krankheiten beläuft. Unter anderem Organe (Bauchraum) sind der Zielpunkt dieser perversen Kröten und schon einige andere vor uns berichteten davon, was wir im Detail mitmachen. Es ist für jeden unvorstellbar, wie es sich anfühlt wenn man mit entsprechenden Waffen pounktgenau von innen nach aussen erhitzt wird und es dann nach verbrannter Haut riecht ! Es ist eigentlich so grausam dass man besser gar nichts von der Existenz solcher Waffen und Möglichkeiten von Kriminellen

 
http://germanyhusicaysx.onion/topic/2976/auftragsmoerder-und-andere-abscheulichkeiten/
(geht nur mit TOR-BROWSER)

https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:dh8la9K14iIJ:https://fjgf5eo4zyntgbus.onion.cab/post/24620/+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de
(Cache)
https://www.google.de/#q=%22https://fjgf5eo4zyntgbus.onion.cab%22+drohnen&filter=0
(über Google)

http://www.directupload.net/file/d/3771/4twtwl4p_pdf.htm
(als direct upload)

Wieder zu dem Vebrechen bei uns und anderswo

Dieses Verbrechen, das ‚Mord‘ eine völlig neue Bedeutung gibt (Mord in Raten) beinhaltet schwerwiegende Misshandlung und schwere Körperverletzung einer bislang völlig unbekannten Art. Es spritzt kein Blut und es gibt weder Schussverletzung noch Eindringspuren.  Die Anwendung dieser Waffen lässt sich nicht beweisen. Die Polizei hat bisher nicht mit derartigen Verbrechen zu tun gehabt. Dieses Verbrechen gehört jedoch so schnell wie möglich in die Kriminalstatistiken eingetragen.

Diese Verbrechen scheint es schon seit Jahren zu geben. Falls nicht bei diesen Verbrechen der letzten Jahre der Fall, so muss gesagt werden, dass es heute definitiv und absolut zweifelsfrei von anonymen Spionagedrohnen ausgeht, die kontinuierlich (in Ablöseposten) über den Häusern der Opfern schweben.

Anlass ist, dass rund um die Uhr die schwer gesundheitsschädigende Einwirkung der Waffen auf die Opfer einwirken muss, um langfristig Krebs und/ oder Multiples Organversagen zu verursachen. (Einzelheiten dazu könnt ihr in unserem Blog nachlesen).

Es geht um eine rein privatorganisierte terroristische Vereinigung, die längst einen unglaublichen Spielraum haben. Dazu gibt es in Deutschland verteilt gleichgesinnte Mitmacher.

Alles beläuft sich auf „Anonymität“ sowie „Internetkontrolle“ und „Identitätsdiebstahl/ Identitätsbetrug“ (auch erfundene Identitäten, gefälschte Personalausweise und Zubehör kaufen sie für wenig Geld im Dark Web oder fälschen diese selber) sowie „Versicherungsbetrug mit Lebensversicherungen“, „Auftragsmord und ähnliches“ (individuelles auf Nachfrage) was sie im Dark Web als Service anbieten, „Geldwäsche“, „Bandenkriminalität“. Das war aber noch lange, lange nicht alles ! EIGENTLICH ALLES WAS ES GIBT !

Die Täter kennen sich rundum aus mit Frequenztechnik und Drohnenbau und sind seit vielen Jahren dabei ! Das Ganze nennt sich ‚Fernmord‘ (davon gibt es mehrere Varianten). Es geht um Mord auf Knopfdruck. Jedoch geht es bei unserer Variante noch um viel mehr:

Nämlich um sadistische Veranlagung, Waffen- und Dronenfetisch mit extremen Auswirklungen in einem unvorstellbaren fortlaufenden Grössenwahn und psychischen Störungen. Die Täter sind sehr gewalttätig (allerdings nur auf anonymer Basis) und eine Gefahr für die gesamte Menschheit ! (Siehe in unserer Blog-Suche unter „Statement“ – dort könnt ihr nachlesen, welche persönliche Einstellung unsere Täter haben.

Zitat: „Was die staalichen Drohnenjäger dürfen, das dürfen wir auch….“

… noch Fragen ??

Stichworte sind Erpressung, Gewalt, nach Stasimethoden und ganz bestimmten Leitlinien ihre Opfer versuchen ruhig zu halten.

…………………..

Wer sich übrigens von unseren Formulierungen (z.B. Strahlenverbrechen) dazu verleiten lässt anzunehmen, dieses Verbrechen könnte auf psychiatrische Diagnosen von uns zurückzuführen sein, trägt leider seinen Teil dazu bei, dass etwas unglaublich Schlimmes weiterhin im Geheimen stattfinden kann und Menschen in Deutschland weiterhin gequält, misshandelt und ermordet werrden, ohne dass Spuren auf Mord hindeuten !

Ihr würdet die Dinge 100%ig genauso nennen und formulieren, wenn es euch passieren würde.

Wichtig zu wissen ist auch, dass die Wahrnehmung von Strahlung immer von der Dosis/ Stärkegrad abhängt. Das bedeutet: Die Strahlung die wir von den frisierten Drohnen der Täter abbekommen, ist so hoch, dass ihr sie (wäret ihr an unserer Stelle) genauso wahrnehmen würdet wie wir. Oder andersrum: Wir nehmen mit Sicherheit keine Strahlen wahr, die auch ihr nicht wahrnehmen würdet ! Dass man Strahlung spüren kann (spüren ist gut….^^) ist allgemein natürlich unbekannt und auch wir wussten vorher nichts darüber.

Wenn aufgedreht wird, ergibt es starke Vibrationen, wie ihr sie nicht kennt und ihr werdet an einer von den Tätern gewünschten Körperstelle von innen nach aussen so stark aufgeheizt, dass ihr nicht mehr einfach sitzen oder stehen bleiben könnt, da ihr sonst von innen verbrennen würdet ! Es riecht dann nach verbrannter Haut und Haaren ! Sie richten ihre Strahlung speziell auf den Unterbauchbereich wo die inneren Organe liegen, um diese quasi auf unterschiedlichen Stufen zu kochen. So entsteht, liebe Leute, auf die Dauer eine Zersetzung und Komplettschädigung des Organs – ihr landet dann auf der Intensivstation mit Diagnose „Multiples Organversagen“ woran die allermeisten innerhalb weniger Tage sterben !

Versteht ihr jetzt vielleicht, wieso wir die Täter oft als Psychopathen u.ä. bezeichnen ? Sie machen das jeweils Stunden am Stück (jobmässig !) in Ablöseschicht ! Tag für Tag ! Stunde für Stunde ! (Es gibt keinen Schutz ausser klatschnasse kalte Badelaken, die aber im Nu heiss werden und dann nichts mehr nutzen) ! Und bitte versucht euch mal vorzustellen, dass wenn ihr betroffen wärt und damit zur Polizei ginget, ihr ernsthaft das Risiko eingehen würdet, auf der Geschlossenen (Psychiatrie) zu landen ! Warum ?

  • 1. Weil die Polizei solche Fälle weder kennt noch je mit zu tun hatte und bisher ebenfalls noch der Fehlannahme (s.u.) unterliegt ! (Internetrecherche ergibt dann leider den Rest………)
  • 2. Weil kein normaler Mensch sich vorstellen kann, dass sich Mitmenschen unter uns froh & munter bewegen, die genau diese Dinge tun !!!!!

……………………………

Dasselbe trifft leider auch auf alle zu, die meinen, dass weil sie noch nie von diesen Verbrechen und/ oder Waffen (radioaktive Strahlung u.ä.) gehört haben, könne es dieses Verbrechen nicht geben. Es dürfte auch so sein, dass egal wen ihr danach fragen solltet, niemand darunter sein wird, der schonmal davon gehört hat ! Das ist absolut normal ! Ausserdem kommt der Aspekt dazu dass viele der weitverbreiteten Fehlannahme vertrauen, dass Strahlenverbrechen nicht exitent seien sondern psychische Wahnerkrankungen u.ä. dahinter steckten. Das ist der grösste Quatsch, bitte blos nicht glauben !

Weil genau diese Fehlannahme einzig darauf zurückzuführen ist, dass alle Zweifler sich in mehreren Punkten, wie sich das Verbrechen zusammensetzt, einfach nur etwas völlig Falsches vorstellen – diese Fehlannahmen heute jedoch sehr, sehr dringend aus der Welt geschaffen werden müssen –  fühlen wir uns (dazu als Betroffene) sehr stark veranlasst, hier soweit es geht, damit aufräumen. Denn der Schweregrad dieser Verbrechen ist sehr, sehr hoch !

Denn das Problem liegt an den Techniken (die alle bereitstehen und verfügbar sind) und daran, dass wir uns leider in einem technischen Zeitalter befinden, in dem sich „Techniken“ anonym ausführen und agieren lassen, ohne Spuren zu hinterlassen.

Wer jetzt noch im Internet nach Infos oder der Bestätigung unserer Angaben sucht, macht den allergrössten Fehler den man nur machen kann: Denn er wird umgehend auf einer der zahlreichen Webblogs und Seiten der Täter dieser Verbrechen landen, die sie extra dazu benutzen, um dort (auf nicht erkennbare Weise) Lügen & Märchen sprich falsche Informationen zu allen Themen, die mit dem Verbrechen zu tun haben, zu verbreiten ! Das tun sie übrigens im ganz grossen Stil, seit vielen Jahren, auf hinterhältigste Art und Weise und vorallem: in sehr weitreichendem und grossflächigen Spielraum ! Man kann auch sagen:

Sie kontrollieren fast das gesamte deutsche Internet.

https://i1.wp.com/www.blogworld.com/wp-content/uploads/2012/10/Internet-Troll.jpg               https://i2.wp.com/media.bizzmarkblog.com/2015/03/troll.jpg        troll

Alles dient ihrem Wunsch, euch allen hauptsächlich glaubhaft zu machen, dass es „Fernmord“ nicht geben könnte, „dass es technisch mit Drohnen gar nicht möglich sei“,  oder z.B. dass „jeder, der im Internet das Gegenteil behauptet, geisteskrank wäre“, dass „Geheimdienste oder Polizei heimlich diese Verbrechen ausüben würden“ und sehr vieles mehr ! Sie schreiben sogar medizinische Seiten über psychiatrische Diagnosen, wo sie sich als Ärzte, Wissenschaftler, Physiker u.v.m. ausgeben – um diese Seite dann auf einer anderen (wo es um ihre Verbrechen geht) zu verlinken !

(Wie gesagt….. „hinterhältig“ ist eigentlich noch untertrieben !)

Sie haben es viele Jahre geschafft, alle Einzelheiten geheim zu halten und nicht aufzufallen.

Vorallem dient ihre ‚Internetarbeit‘ dazu, die Polizei an der Nase herumzuführen und zu vermitteln, dass Verbrechen mit Drohnen/ mit Strahlen/ Fernmord gar nicht existieren würden. Ihr glaubt nicht, wie hinterhältig und verlogen und dreist diese Täter sind ! Es ist im Einzelnen unsagbar schlimm und unendlich viel, und man kann gar nicht alles aufschreiben !

……………………………………………………………

Update

Da bei uns täglich die Gesundheit mehr und mehr dahin siecht muss sehr, sehr, sehr dringend etwas passieren (denn sonst werdet ihr euch schon bald wundern, dass in diesem Blog keine neuen Beiträge mehr erscheinen… ).Denn die Täter sind so dermnassen grössenwahnsinnig, dass sie fest annehmen, ihnen könne nichts & niemand irgendetwas und sie davon ausgehen, alles weiter ungestört machen zu können ! Daher machen sie froh und munter das weiter, was sie vor ca. 2,5 Jahren begonnen haben – und was ihnen sehr viel Geld verspricht (mehrere Lebensversicherungen auf unseren Namen im Ausland) 

Diese werden natürlich nur im TODESFALL ausgezahlt !

Wir vermuten dass sie im Durchschnitt nach 2 Jahren ihre Opfer sterben lassen, sobald die Versicherungen frühestens die Ausschüttungen abwerfen ! Für uns ist es übrigens sehr naheliegend, dass – würden wir diesen Blog nicht haben (bzw. auch davor unsere Facebook-Seite „Quadrocopter Remscheid“ nicht) – wir längst nicht mehr am leben wären. Es dürfte wohl bei all ihren Opfern, die ihr Verbrechen publik machen so sein, dass sie dann eben nicht die Ausschüttungen kassieren (weil es auffile) sondern stattdessen „auf den richtigen Zeitpunkt“ warten.

In ihrem Dark Web-Forum sind sie aber in lden letzten Wochen eher vorsichtig geworden. Fragen, die neue Mitglieder zu „ihren“ Themen stellen, werden von ihnen z.B. nicht mehr beantwortet. Es ist auch anzunehmen, dass sich in ihrem Forum nicht ständig viele neue User anmelden (obwohl man den Eindruck hat weil es so aussieht). In Wirklichkeit aber sind sie selber es, die vermutlich (schon immer) unter zahlreichen neuen Profilen Beiträge einstellen (oft natürlich, weil sie was manipulatives „vermittteln“ wollen ^^).

Jedenfalls: Es könnte ja auch sein, dass nur selten neue „echte“ Mitglieder ein Profil dort erstellen und einen Beitrag eröffnen, dann würde ihnen das direkt auffallen. Sie wissen ja, was wir hier alles über sie und ihr Forum schreiben – und dass es viele lesen…. und sind daher vielleicht misstrauisch geworden… ^^

Es gibt übrigens (ausser weit entfernt von RS) so gut wie keinen Ansprechpartner wie Waffenexperten, Spionageexperten u.ä. und wir persönlich kennen auch keinen Menschen, der mit Drohneneinsätzen in Kriegsgebieten zu tun hätte. Sonst würden wir denjenigen bitten, uns zur Polizei zu begleiten, da er ja die Techniken alle bestätigen kann !

Denn das Ziel lautet natürlich, auch ohne eine solche Person der Polizei endlich die richtigen Beweise zu liefern, so dass diese die Ermittlungen einleiten kann. Unsere Täter begehen parallel noch viele, viele andere, weitere Straftaten ! Aber was wir erleben, ist ihr Hauptverbrechen (wobei der Grund dafür Versicherungsbetrug mit Lebensversicherungen im Ausland lautet – und das gleich mehrere pro Opfer) und alternativ (oder: zusätzlich) Aufträge, die von ihnen im Dark Web im Rahmen ihres Services (Auftragsmord und Individualfälle, Organisiertes Stalking und Mehr) angenommen werden.

„Militärisches Extremstalking mit Komplettüberwachung“ könnte man das, was uns geschieht zwar nennen – aber es geht doch eher bzw. mehr als eindeutig um Misshandlung und gezielte Organzerstörung, sprich: Ermordung in Raten/ Fernmord anstatt um „Stalking“ – die Versicherungen schütten ihre Summen im Todesfall nach frühestens 2 Jahren aus….

2 Personen haben uns in der gesamten Zeit alles bestätigt, von denen die eine (aus Grossbritannien) über das Verbrechen auf folgenden Seiten aufklärt:

https://sites.google.com/site/stopthismurderscheme/home

https://sites.google.com/site/thetargetedtruth/

https://sites.google.com/site/gangstalkingwhatshappening/

Diese Person weiss all die Einzelheiten von einem Täter aus Grossbritannien persönlich – und wir wären nie darauf gekommen, dass es um Mord wegen Lebensversicherungen geht, wenn wir seine Webseiten nicht gefunden hätten, auf denen alle Details genau beschrieben werden und mit unseren absolut 100%ig übereinstimmen !

Er warnt auch davor, dass das Ganze längst wie ein Schneeballsystem abläuft (bei uns in Deutschland und in mehreren Ländern) ! An dieser Stelle sollten bei allen Zweiflern und Skeptikern die Alarmglocken schrillen ! Und wir können nur immer wieder betonen, dass dieses Verbrechen in ganz besonders hohen Schweregraden liegt (und es nichts vergleichbar Schlimmeres an Straftaten geben kann !

Die zweite Person von der wir alles wissen, ist ein Betroffener des selben Verbrechens und derselben Täter aus Mettmann, der selbst vorher den Drohnen-Job in Wülfrath angeboten bekam, diesen aber nicht angenommen hat und vermutlich damit erpresst wird !

…………………………………………………………………….

Ein solches Verbrechen darf es nicht geben. Es sind so dermassen kranke Auswüchse, wie ihr euch nicht vorstellen könnt und was selbst die Polizei schockieren wird ! Dazu braucht es Sonderermittlungs-Komisionen, denn auf normalem Wege wird es nicht gehen. Sobald aber Ermittlungen laufen, dürfte alles sehr schnell gehen und dem Treiben ein Ende setzen !

Auch die Präsenz der bewaffneten Spionagedrohnen lässt sich nicht beweisen, da sie grundsätzlich in Höhen ferngesteuert werden, in denen man sie bei Tageslicht kaum noch mit dem blossen Auge sehen kann. Anders sieht das bei Dunkelheit aus. Vorausgesetzt der Himmel ist klar und nicht bewölkt, sieht man sie deutlich an ihren Signallichtern. Oft sind es ganze Schwärme, die für jeden auf den ersten Blick aussehen we ganz normaler Sternenhimmel. Nur wer länger hinschaut, erkennt dass dies alles keine Sterne, sondern unterschiedliche Getäte (UAV’s) sind.

Bitte jedem davon erzählen: Öffentliches Statement von einem der Täter: “Was die staatlichen Auftragkiller mit ihren Drohnen machen, können und dürfen wir auch”

Deutscher Fernmord-Terrorismus privatorganisierter Krimineller gegen eigene Landsleute zwecks Versicherungsbetrug mit Lebensversicherungen und diverser Aufträge im DarkWeb !

Bitte erzählt jedem davon, denn was diese Täter tun, ist Menschenschändung. Es werden Leute in Deutschland rund um die Uhr auf allerperveste und abscheulichste Weise terrorisiert und mit den Waffen, die durch Wände dringen gequält und misshandelt, damit sie nach frühestens 2 Jahren elendig sterben (dann schütten die Versicherungen frühestens ihre hohen, 5-stelligen Beträge der Lebensversicherungen aus).

Seid froh dass ihr nichts damit zu tun habt, aber seid euch auch gewiss, dass sich dieser Umstand bei jedem von euch täglich ändern kann: SOLANGE die Täter inklusive Auftraggeber nicht zur Verantwortung gezogen werden !!!

Es reicht ein negativer Internet- Kommentar (Meinungsäusserung) völlig aus, so dass Psychopathen (oder ein Psychopath ?) die/ der zuviel Geld haben/ hat, die Terrorgruppe im Deep Web beauftragt, von der diese Statements hier in dem Beitrag kommen – und die für genug Geld ihre eigenen Mütter verkaufen würden ! 100% !

 Öffentliches Statement von einem der Täter: “Was die staatlichen Auftragkiller mit ihren Drohnen machen, können und dürfen wir auch”

Endlich mal, liebe Leser, eine klipp & klare Aussage von April 2014 von einem der Täter in ihrem Dark Web – Forum über die eigene persönliche Einstellung – die darüber Kenntnis gibt – wie man so denkt und gestrickt ist (sind sehr krasse Aussagen bei)  :

Titel:  “Auftragsmörder und andere Abscheulichkeiten”

http://germanyhusicaysx.onion/topic/2976/auftragsmoerder-und-andere-abscheulichkeiten/
(geht nur mit TOR-BROWSER)

Hier ein paar Kommentar-Textauszüge :

“Was die staatlichen Auftragkiller mit ihren Drohnen machen, können und dürfen wir auch. Die Dinger sind ja mittlerweile für jeden erschwinglich.
Wenn sich jetzt noch der Zweig einer potentiellen Projektgruppe ‘Assassin’ mit Forschung und Entwicklung kleiner Killerdrohnen beschäftigt kämen wir einer sozial-verträglichen Gesellschaftsform schon einen entscheidenden Schritt näher.”

 “Die Genesis einer Projektgruppe ‘Assassin’ halte ich daher für durchaus legitim und auch notwendig. Die herrschende Gesetzgebung dient schliesslich lediglich dem Zweck die Herrschafts- und Machtstrukturen zu erhalten. Dem Schutz des Bürgers dient sie nur zum Schein.So manch einer würde sich bedeutend sozialeres Verhalten anlegen wüsste er, dass der von ihm Geschädigte sich leicht an die “Kaste der Attentäter” wenden könnte um einen Knochenbrecher oder Killer auf ihn anzusetzen. Ein Wettbewerb in diesem Bereich würde auch die Kosten auf ein verträgliches Maß senken. Also: Wer hat den Elan eine Projektgruppe “Assassin’ zu initiieren?”

 “Die Möglichkeiten/Optionen für jeden sich über den Aufbau einer unabhängigen Existenz an einer Gesundung der menschlichen Gesellschaft zu beteiligen kann man nicht häufig genug ins Bewusstsein rufen. In Verbindung mit der Entwicklung der 3D-Drucker eröffnet sich in diesem Zusammenhang auch schon eine Menge Potential. Also Leute, vernetzt euch. .  Gemeinsam sind wir unendlich effizienter. Netzwerk privater Produzenten – steuer- und gewerbefrei (Prodnet) Prodnet-Projektgruppe Azarius Siedlungsprojekt /Eigentümergemeinschaft an einer Segelyacht”

“Warum schockt Dich das?
Das ist und war doch immer schon so, dass der Starke den Schwachen aus dem Weg räumt, wenn ihm danach ist, wie beispielsweise dieser Barak Osama, der wird weltweit gefeiert und sie haben ihm sogar den Kriegs-Nobelpreis umgehängt für seine hundertfachen Drohnen-Morde.
Alle Soldaten, die von ihren Kriegsministern und neuerdings auch kriegsgeilen Kriegsministerinnen losgeschickt werden, sind letztlich Auftragskiller (nun ja, sie nennen es dann nicht “Auftrag”, sondern “Befehl”).
Wenn das alles doch voll in Ordnung zu sein scheint, woher nimmst Du dann das Recht, darüber zu urteilen, wenn andere gelegentlich ähnliches tun?

“Einen wirklich “guten Rat”, der dich aus der Sache mal eben so wieder rausholt wirst du hier ohnehin nicht finden, da es da nun mal keine einfache Lösung gibt, dir völlige Sicherheit zu bieten, da das, wenn man es für voll nimmt, schon ne ziehmliche Extremsituation ist.”

—–

Den letzten Satz können wir nur klar bestätigen, da wir uns definitiv in eben genau dieser Situation befinden. Würde man sich damit an die Polizei wenden, läuft man ernsthaft Gefahr 1 Woche später in der Geschlossenen zu landen – denn alles was es dazu zu schildern gibt, schreit nur geradezu danach, weil es ganz einfach komplett total durchgenallt klingt.  Wenn man jetzt noch von “Auftragsmord” sprechen würde – und in Hinblick auf die Frage nach dem ‘Warum’ versuchen müsste, die hochgradig psychopathischen Gedankengänge inklusive Intentionen zweier Schwerkrimineller zu interpretieren (die sich “Skandalreporter” nennen und einer davon vorgibt, Terrorismusexperte zu sein)  und wieso sie sich von uns “auf den Schlips getreten fühlen (könnten)” – tja liebe Leute, das dürfte wohl uns genauso schwer fallen wie etwa euch es schwer fiele, sich in solche kranken Köpfe reinzuversetzen !!! Das können nur diejenigen selbst beantworten !!!

http://germanyhusicaysx.onion/topic/2976/auftragsmoerder-und-andere-abscheulichkeiten/
(geht nur mit TOR-BROWSER)
https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:dh8la9K14iIJ:https://fjgf5eo4zyntgbus.onion.cab/post/24620/+&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de
(Cache)
https://www.google.de/#q=%22https://fjgf5eo4zyntgbus.onion.cab%22+drohnen&filter=0
(über Google)

http://www.directupload.net/file/d/3771/4twtwl4p_pdf.htm
(als direct upload)

Dafür, dass in den  Suchergebnissen des Forum plötzlich steht: 0 Ergebnisse nachdem man die BegriffeAuftragsmörder’ oder ‘Abscheulichkeiten’ eingegeben hat (obwohl die eine Stunde früher noch den Beitrag anzeigte, hat Mann gestern immerhin direkt mal für gesorgt)…. ^^

Ausserdem erscheint nun in neu geschriebenen Deepweb-Forenbeiträgen anstatt dem Wort “Fern” das Wort “Selbst” – also man schreibt “Fernmord”, es steht dann aber “Selbstmord” da. Die möchten das Wort Fernmord einfach nur nicht in ihrem Forum haben, logisch. Auch im Internet sorgen sie wohl dafür. Basteln nicht nur unheimlich gern an Wikipeda rum, sondern ebenso liebend gern an Google-Lass-Verschwinden-Tools ! Das haben wir aber schon vor langer Zeit festgestellt und ist nichts Neues ! Dasselbe gilt auch für Google-Ranking-Tools…………..was ihre unzähligen Seiten und Blogs anbelangt… ^^ Vorallem Psiram, Weltverschwörung und Allmystery

Auch unseren gestrigen dort eingestellten Beitrag mit der Frage, was eigentlich mit  “anderen Abscheulichkeiten”  gemeint ist. (Wir wissen es natürlich, da wir ja seit über 2 Jahren nichts anderes erleben, trotzdem wollten wir mal eine Antwort darauf abwarten.)

Weil aber diese Frage es zu sehr auf den Punkt gebracht hat (zu heiss…) wurde direkt der ganze Beitrag einfach mal ganz schnell von den Moderatoren entfernt (nicht dass es noch jmd. liest, der selbst denken kann, anstatt sich zuvor beeinflussen zu lassen) ….

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Anmerkung zur Diskussion:

Nach unserer Auffassung ist übrigens der Eingangsthread von Mitglied X2X8X7X6 auch blos inszeniert (das machen sie ja dort nicht weniger als im Internet). Dafür haben sie natürlich wie immer einen klaren (Hinter)grund: Grund, diese Diskussion zu inszenieren, dürfte wohl Werbung für das Projekt Assassin sein ! (Das “Projekt” wie es dort so schön benannt wird, gibt es definitiv schon, man will sich nur sehr gern noch vergrössern zwecks  (“Kosten auf ein verträgliches Maß senken….). Sie haben lange schon bemerkt, dass es aber nicht so einfach ist Mitmacher zu gewinnen, da sich selbst Schwerstkriminelle überwiegend nicht dazu hinreissen lassen, die Dinge zu tun, sprich: Menschen Stück für Stück krebskrank und schliesslich tot zu strahlen ! )

Dazu gehört es auch, in regelmässigen Abständen immer wieder Diskussionen einzuleiten, aus denen der Leser schliessen soll, dass man die Services im Deepweb nicht ernstnehmen kann – vorallem die Hitman-(Auftragsmord) Angebote – da alles nur Quatsch von Jugendlichen oder Kindern sei oder der Abzockerei dienen würde (erst Geld kassieren, dann nichts machen) oder nach dem Motto: “Richtige Auftragsmörder findet man nur bei irgendwelchen Banden, der Mafia usw. die ein persönliches Interesse daran haben, bestimmte Personen verschwinden zu lassen”.

Eine Frage lautet noch: Woher bekommt man die Geräte (“sind ja mittlerweile für jeden erschwinglich…”) heisst es in der Diskussion ? Vielleicht aber sind auch blos die ganz normalem Quadrocopter (o.ä.) gemeint – es besteht sowieso die Vermutung, dass die Täter sich viel eher ihr Terror-Equipment selber reinbauen werden.

:::::::::::::::::::::::::

LÄNGST SCHON FINANZIEREN SCHWERKRIMINELLE PSYCHOPATHEN IN DEUITSCHLAND IHR LEBEN DAMIT, (AUCH WENN IHR ALLE NICHTS DAVON MITBEKOMMT !) INDEM SIE SICH BEWAFFNETE KAMPFDROHNENTECHNIK UNTER DEN NAGEL GERISSEN HABEN ! OB ALS AUFTRAGNEHMER ANDERER PSYCHOOPATHEN IM DARK WEB – ODER ZWECKS VERSICHERUNGSBETRUG – ODER BEIDES: ES LEBT SICH SEIT JAHREN GUT DAVON :

F E R N M O R D VON ZUHAUSE AUS MIT DROHNEN ANONYM TÖTEN OHNE SPUREN ZU HINTERLASSEN !

WIR HABEN NAMEN UND ADRESSEN VON 3 DER TÄTER ! EINEN IRRTUM GIBT ES ÜBRIGENS AN KEINER STELLE ! ES FEHLEN NUR NOCH DIE EINDEUTIGEN BEWEISE DAFÜR – (NICHT DIE FÜR UNS AUSSCHLAGGEBENDEN) SONDERN DIE, DIE DIE POLIZEI DRINGEND BENÖTIGT 😉 JA DIE MUSS MAN AN UNSERER STELLE ERST MAL LIEFERN – SO IST DAS !

(Und wäre das so einfach, würde es weder diesen Blog noch das Verbrechen mehr geben ) !


Hier mal eine interessante Diskussion im selben Forum über ein ganz anderes Thema:  Menschenhandel:

http://germanyhusicaysx.onion/topic/4159/menschenhandel-mit-jungendlichen1516/ (nur mit Tor-Browser aufrufbar)


So wie in den 3 Artikeln und im Video von  2003 fühlen sich Mikrowellen-Waffen an:

Spiegel.de vom 21.02.2003

Mikrowellen-Waffen verbrennen Gegner selbst durch Mauern hindurch

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hightech-krieg-im-visier-des-drachenauges-a-236955.html


Spiegel vom 21.09.2004

Energiewaffen im Irak: Der Sheriff mit der Strahlenkanone

Gebündelte Mikrowellen sollen Aufständischen unerträgliche Schmerzen beibringen

Active Denial System“ des US-Militärs: Schmerz aus der Strahlenkanone"Active Denial System" des US-Militärs: Schmerz aus der Strahlenkanone

„Mikrowellen, die Menschen brennende Schmerzen zufügen, sollen Demonstranten und Angreifer in die Flucht schlagen, ohne sie zu töten oder auch nur dauerhaft zu schädigen.“

„Die Leute werden den Schmerz nicht aushalten“

Ein Transmitter erzeugt Mikrowellen mit einer Frequenz von 95 Gigahertz, die etwa 0,4 Millimeter tief in die Haut eindringen. Die elektromagnetische Strahlung erhitzt die Wassermoleküle und erzeugt innerhalb von Sekunden „unerträgliche“ Schmerzen, wie es auf der Website des Forschungslabors der US-Luftwaffe in New Mexico heißt. „Die Haut wird extrem heiß“, sagt Hall. „Die Leute werden den Schmerz nicht aushalten und weglaufen, und zwar dorthin, wo wir sie haben wollen.“

„Es fühlt sich an, als würde die Haut brennen“, sagt Rich Garcia, Sprecher des Air Force Research Laboratory und eines der menschlichen Testobjekte. „Aber wenn der Strahl abgeschaltet wird oder man seinen Bereich verlässt, ist alles wieder normal. Der Schmerz verschwindet restlos.“

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/energiewaffen-im-irak-der-sheriff-mit-der-strahlenkanone-a-318897.html


(2003): Microwellen gegen Demonstranten

Verbrechen am Mensch(sein)


Heute:

Fernmord-Terrorismus privatorganisierter Krimineller in Deutschland gegen eigene Landsleute

Selbsternannte NWO-Soziopathen ohne Zurechnungsfähigkeit in ihrer hirngespinsteten Nazi/ Stasi-Nachahm-Welt/ Anonyme Drohnen-Kampf-Welt in Deutschland (kontinuierlich aus etwa 600 m Höhe)

…basierend auf grossflächiger Internetkriminalität und Manipulation psychisch schwer erkrankter Täter

Microwellenwaffen 24-stündig konstant gegen Einzelpersonen in deren Wohnungen –  Zweck: Krebserzeugung/ anonymer Mord/ Versicherungsbetrug im grossen Stil (Identitätsdiebstahl/ Lebensversicherungen im Ausland)

Angeblich längst als Schneeballsystem und in der Variante „Auftragsmord“ (Herkunft: DeepWeb)

WAS IST DIE SOGENANNTE „NWO“ und wieso steht sie NICHT in Kooperation mit der Regierung (wie sie sich aber allzugerne darstellt) ? HIER DIE AUFLÖSUNG (IHR WERDET DIESE IM GANZEN INTERNET SONST NIRGENDWO FINDEN)

GLADIO WAR NICHTS DAGEGEN – HEUTE HABEN SIE IN 80 METERN VERSTECKTE DROHNEN ÜBER EUREN WOHNHÄUSERN PLATZIERT, DIE EUCH UND EURE FAMILIEN EINFACH NIEDRIGDOSIERT TOTSTRAHLEN (Zitat: „Im Worst Case wird halt die ganze Familie ausgerottet“). DIE MEISTEN KRIEGEN NICHTS DAVON MIT UND WENN DOCH, WERDEN SIE EINFACH FRÜHER ERMORDET UND SIND DANN AN KREBS, ORGANVERSAGEN, TUMOREN, ANEURYSMEN ETC. GESTORBEN…UND FERTIG. ALTERNATIVE MORDMETHODEN (ohne Hinweise auf Fremdeinwirkung), für deren Bewerkstelligung zum einen Teil sogar auch Lizenzen/ berufliche Befugnisse und Langzeitprojekte (z.B. ZmZ-Bundeswehr) erschlichen und rund um die Uhr betrieben werden: Achtung, in Deutschland gibt es eine seit Jahren aktive Interessengemeinschaft, die ernsthaft und PERMANENT seit Jahren eine „AUTONOME Bevölkerungsreduzierung“ betreiben LÄßT und dazu GANZ GEZIELT überall verteilt folgende Personengruppen für sich am Laufen hat und am Laufen hält: Kriminelle von der Bundeswehr (Luftwaffe, Eloka, „Forschungsabteilung“, ZmZler und Team Ramstein mit Sicherheit auch), Zerstückelungsmörder, Serienmörder, Kinderschänder & Päderasten, Menschenfleischfresser (Kannibalen), Snuff-Film-und-Darknet-Millieu, Psychopathen- und Soziopathen-Fraktion, Mitglieder von Satanistensekten, sowie ehemalige russische Strafgefangene, die italienische Mafia sowie weltweit gesuchte Schwerstverbrecher (etc.). Diese werden (teils ohne es zu wissen) in ihre Langzeitpläne einspannt, nach Deutschland gelockt, ihnen werden Wohnungen anmietet, ihnen werden falsche Identitäten verpasst und sie werden auch anderweitig dafür entlohnt, Mordlisten abzuarbeiten. Ihnen werden außerdem noch Methoden eröffnet wie z.B. Kindergelder zu kassieren, ohne Kinder zu haben.

Die Lizenzen werden mittels Unmengen aufwendiger künstlicher Bedarfsinszenierungen jeder Art (z.B. vorgetäuschte Mehrheiten und „Bürgermeinungen“ im Internet, plötzliche Attentate, angeblicher Forschungsbedarf, angeblicher Bedarf für „Studien“ u.v.m.) erschlichen, indem diese nicht existierenden „Mißstände“ (für die lediglich künstlich gesorgt wird) dann „beseitigen zu wollen“ oder um etwas zu verbessern, um für mehr Sicherheit zu sorgen (=meistens zutreffend) – aber um IN WIRKLICHKEIT dann was ganz anderes zu machen bzw.: machen zu lassen – was dann von niemandem mehr wirklich kontrolliert werden kann.

(Zitat: „Was die staatlichen Auftragkiller können, das können und dürfen wir auch“).

Die Regierung(en) sind Opfer dieses penetranten, grossen und auf Langzeit betriebenen, aufwendigen Betrugssystems – und alle anderen automatisch auch !

Diese „Interessengemeinschaft“, die selbst auch recht gern als „Elite“ oder „Schattenregierung“ gedeutet werden möchte (oder als „hohe Tiere der Regierung, die was „zu vertuschen haben“ u.ä.) möchte, daß alle, die schon von ihnen wissen, sie für unbesiegbar halten.

Diese „Interessengemeinschaft“ besteht aus einer deutschen noch unbekannten Faschisten-Vereinigung (einzig vergleichbar mit denen, die im 2.Weltkrieg all die schönen Dinge angeordnet haben wie Holocaust, Menschenversuche, perverse Operationen, Gefangene in Zeitlupe verhungern zu lassen u.v.v.m.) und die alles dafür tun, bloß nicht bekannt zu werden (was ohne Internet gar nicht möglich wäre). Ihre Helfer werden am Ende („wenn der Fall erledigt ist“) ebenfalls beseitigt – auf dieselbe Weise wie auch die unzähligen deutschen Bürger, die von 2014 bis 2025 laut Bevölkerungsprognosen von Deagel bereits das Zeitliche gesegnet haben und weiterhin segnen sollen (angeblich wegen „EBOLA“).

Auch den heutigen (ebenfalls deutschen) Akteuren und Veranlassern geht es im Speziellen darum, möglichst schnell möglichst hohe Zahlen von Todesopfern zu absolvieren – und das bitteschön dauerhaft und ohne den eigenen Arsch bewegen zu müssen. Diese großen Zahlen in den dazugehörigen Verteilersystemen werden von ihnen regelmäßig berechnet. Nur heute, wo weder Weltkrieg noch ein Hitler-Regime herrscht, müssen die Herren es eben heimlich machen – was ihnen auch ganz lieb ist, da es sich nunmal bei ihnen um den absolut unerwünschtetesten, unästhetischsten geistes-krankesten Abschaum der Menschheit handelt – und das wissen sie natürlich genau. Daher werden die Regierung und ihr alle inklusive Presse & Medien, hochkarätig verarscht, damit bloß niemand dahintersteigt. Heute haben sie anonyme Drohnen und das anonyme Internet, was die beiden hauptsächlichen Werkzeuge für sie sind, ihre Massenmorde überhaupt heimlich durchführen zu können. Dazu gehören natürlich viele weitere Aktionsbereiche wie das Erschleichen von Gesetzen, wie sie erfundene Diagnosen (Psycho- und Krankheitssektor) veranlassen, um lückenlos alles, was mit ihren Drohnen so geht, auf „offizielle Krankheiten“ schieben zu dürfen (damit scheinen sie wohl Anfang der 90er so richtig losgelegt zu haben).

Apropo „EBOLA“:

„EBOLA“ hat übrigens 3 Hauptsymptome: Husten, Fieber und Blutungen innerer Organe.

Diese 3 Dinge können sie mit ihren frisierten HPM/ EMP (u.ä.) -Drohnen ohne Hilfsmittel (d.h. KEINE “ VIREN“) ganz einfach im Handumdrehen „herbeizaubern“:

Während sie dafür, euch per überm Haus platzierter Drohnen Husten und Fieber zu bescheren nur Sekunden benötigen, braucht es für Organblutung schon etwas länger. Je nach Stärkegrad, Lust und Laune wohl irgendwas zwischen ein paar Stunden und ein paar Jahren (letzteres speziell dann, wenn sie euch noch quälen wollen – oder euch im Rahmen ihres Dienstleistungsangebots quälen sollen…. ^^).

Autonome und nicht-autonome Massenvernichtungswaffen – für diese Spielart brauchen ihre Drohnen (ggf.) nur Mobilfunkantennen (daher auch die ganzen Ausfälle bei 1 & 1 etc. = nur eine unter viiiiiiiielen anderen BEDARFSINSZENIERUNGEN zu unterschiedlichten Zwecken ^^)

Praktisch, wenn man davon noch viele weitere anonyme Methoden anzuwenden weiß. Und noch praktischer: Wenn alle anderen von diesen Methoden nichts wissen….

(obwohl sie wohl teils schon uralt sind).

Und genauso geht überwiegend (ca. 90-95% aller veranlassten Fälle) deren heimliches Morden:

AUTONOME DROHNEN + AUTONOME WAFFEN = AUTONOME MORDE

AUTONOME MORDE = KEINE POLIZEI, KEINE ERMITTLUNGEN, KEINE OBDUKTIONEN

Außerdem gilt für all die Ausschüttungen der illegal per Identitätsdiebstahl im Vorfeld zahlreich abgeschlossenen Lebensversicherungen pro Opfer immer ein Mindestzeitraum von 2 oder 3 Jahren.

DER SPIEGEL 10/1994 Rußland: Wie eine Seuche – Erpressung, Entführung, Mord auf Bestellung – in Moskau bedroht das organisierte Verbrechen ausländische Firmenvertreter – HEUTE NOCH VIEL EXTREMER IN DEUTSCHLAND: Wenn totalste Destruktivität und Zerstörungsdrang unbemerkt expandiert hat….. will sie sich schließlich auch vermarkten (oder: Wenn Menschen sich selbst abgeschafft haben)

Wie eine Seuche: Erpressung, Entführung, Mord auf Bestellung

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13855688.html

Ob sie zu der Zeit wohl auch schon Drohnen mit illegalen EMP- und Prozesskontroll-Systemen für ihre vielfältigen Mordauftragsservices im Einsatz hatten ?

___________________________________

Siehe auch

Gebrochene Finger für 50 Euro, Mord für 2500 Euro

Über eine russische Webseite (oder doch nur russischen Webserver ?) zakazat-killera.com konnte man monatelang Auftragskiller der besonderen Art bestellen.

Der Dienst ist zwar offline – aber „das Land rätselte über die Hintermänner“…. .

»https://web.archive.org/web/20130402184759/http://zakazat-killera.com/

Beitrag ist übrigens vom 05.10.2013.

  • Entführung in ein abgelegenes Waldstück für 300 Euro
  • Knebeln oder ausgeschlagene Zähne kosteten extra
  • „Tarif Drei“: von zertrümmerten Kniescheiben bis hin zum Kieferbruch
  • Für jeden gebrochenen Finger: 50 Euro.
  • „Optional konnte ein schmutziger Lumpen als Knebel benutzt werden: Für die benötigten Fäkalien wurde jedoch ein Zuschlag von 30 Euro fällig.“
  • Ein „sauberer Auftragsmord“ für 2500 Euro
  • Einbetonieren
  • Verbrennen
  • lebendig Begraben
  • Kontaktieren Sie uns, wir können über alles verhandeln!

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/auftragsmoerder-bieten-in-russland-ihre-dienste-online-an-a-925599.html

 

Immer dieselben Krankheitssymptome und Todesursachen bei Opfern, die es mit denselben Herrschaften zu tun hatten wie die Betreiber dieses Blogs – Wir sind aktuell noch topgesund und wollen euch alle dringend vor einer neuen Generation extrem schwerwiegender, brutaler Gewaltverbrechen (mit vorsätzlicher Mordabsicht) warnen, die sich schon seit Jahren unbemerkt in Deutschland verbreitet und Fälle bisher nur schleppend bewiesen werden können ! Anmerkung: Mit „Geheimdiensten“ haben diese Verbrechen NICHTS zu tun ! Laßt euch im Internet nicht veräppeln, denn das verkünden nur die Täter selbst tagein, tagaus – was der Grund dafür ist, daß all diese Fälle bis heute nie aufgeklärt werden konnten !

Das schrieb Christian Schäffer aus Königsbrunn in seinem Pechvogel-Buch (Seite 9):

„Ja, selbst die Gesundheit geht dahin, sei es nur in Form von Kreislaufkollapsen, Lungenentzündung, Nierenversagen, Nierenkoliken, chronische Augenentzündung, chronische Müdigkeit, chronische Gliederschmerzen, Allergien und Asthma bronchiale. Bis heute hat es sich nicht gebessert, es wird nur schlimmer. Die Werte sind immer noch nicht gut und ich bin immer noch nach wie vor in Behandlung. Genau so wie meine Eltern. Die Lebensqualität ist dahin.“

Außerdem: (Seite 280 und 34):

  • Blutvergiftung
  • multiple Beschwerden im Bereich des Magen-Darmtraktes geführt
  • Übelkeit, Brechreiz
  • Abdominalspasmen
  • Darmproblematik
  • funktionelle Herzbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • reaktive Spasmen der Muskulatur
  • exogene Noxen

»https://archive.org/stream/pechbuch/pechbuch_djvu.txt

Andere Beispiele

Ilona Christen:

  • nicht zu erklärendes Übergewicht
  • Blut komplett vergiftet
  • Leberversagen
  • Nierenversagen
  • septischer Schock
  • Koma

christen-rtl-tasse-DW-Vermischtes-Vierwaldstaetter-See-jpg

Die Moderatorin Ilona Christen (58) ist an einer Sepsis gestorben

31. Juli 2009

Eine Woche vor ihrem Tod zeigte ihr Körper die ersten Vergiftungserscheinungen. Zuletzt war ihr Blut komplett vergiftet. Außerdem: Leber- und Nierenversagen, septischer Schock, Koma.

Sie war lediglich am 8. Juli auf der Treppe gestürzt und hatte sich das Schlüsselbein gebrochen. Durch den Aufprall bekam sie einen riesigen Bluterguss. Eine Heilung trat nicht ein….

»http://www.bunte.de/sport/ilona-christens-ehemann-spricht-ihr-blut-war-komplett-vergiftet-45695.html

Wie sehr viele Frauen (vor allem ab 40), die es mit dem Netzwerk zu tun haben (was immer langfristig ist) – und die in der Regel nach einigen Jahren alle tot sind – litt auch Ilona Christen an starkem Übergewicht. Aber das dürfte im Vergleich zu allem anderen noch das Harmloseste sein:

»http://www.hallodubai.com/interview-ilona-christen/

Ihr findet auf unserem Blog außerdem viele weitere Beiträge bereits verstorbener Opfer, die im Detail dasselbe geschildert haben wie wir. Die Übereinstimmungen der Krankheitssymptome und Todesursachen sind immer dieselben. Man hat sich schon vor langer Zeit ganz speziall auf das Erzeugen von Organerkrankungen, inneren chronischen Entzündungen der Gelenke, sämtliche Krebsarten, Tumore, Leukämie (Strahlentyp…), Verdickung des Bluts und sonstiger Schädigung von Knochen, Muskeln, Zähnen, des Immunsystems, gerne bis zu Kreislaufzusammenbrüchen und weiteren Verkrüppelungen wie der Entstehung von Hirngerinseln und Aneurysmen (etc.) professionalisiert – wahrscheinlich fanden die Vorarbeiten und ersten Test schon in den KZ-Lagern im 2. Weltkrieg statt !

Und darüber MUSS JEDER Bescheid wissen !Wir machen uns hier außerdem kein Späßchen…

Nicht zufällig stammt aus der Nazi-Zeit/ von der Wehrmacht/ von KZ-Ärzten auch noch Folgendes, was erfunden wurde …. :

*** MODELLFLUG

*** PSYCHO-DIAGNOSEN

sowie

*** MIKROWELLENWAFFEN-FORSCHUNG

 

In Deutschland wird bei unschuldigen Bürgern (mit Vorliebe alleinstehende Frauen ab 40 Jahre) über lange Zeiträume eine Schichtarbeit mit Drohnen inklusive Verbrennungswaffen absolviert. Melden diese Personen das Ganze bei Behörden, versucht die jeweilige Gruppe mit jeder Instanz, den- oder diejenige/n als „psychisch krank“ darzustellen. Dafür greifen sie natürlich recht gern aufs Internet zurück, wo sie Profile im Namen der Person erstellen oder kopieren, mit Nachbarn der Person auf Sexkontakt-Seiten in deren Namen chatten und ähnliches ! Im Falle des Blogbetreibers ist es eigentlich nur ein Beteiligter, der schon immer am meisten in Erscheinung trat, das zeigt sich schon allein daran, daß seine Drohne immer ganz besonders agressiv gesteuert wird und entsprechend in die Schicht geflogen kommt. Haben die ZMZ-ler in den kreisfreien Städten eigentlich auch Drohnen ? Was ZMZ-ler sind ? ZMZ-ler sind für die Bundeswehr tätig und schleichen sich seit einigen Jahren in Behörden, bei Polizeien, den städtischen Stromversorgern, Technischen Hilfswerken und sowas wie ‚Die Johanniter‘ im Rahmen einer „zivil-militärischen Zusammenarbeit“ (wozu auch immer…) in kreisfreien Städten (….) herum.

In Deutschland wird bei unschuldigen Bürgern (mit Vorliebe alleinstehende Frauen ab 40 Jahre) über lange Zeiträume eine Schichtarbeit mit Drohnen inklusive Verbrennungswaffen (die „neuen“ Waffen) absolviert, wobei die jeweiligen ausgesuchten Personen rund um die Uhr damit angegriffen werden. Dies entspricht einem brutalen Gewalt- und Mißhandlungsverbrechen. Melden diese Personen das Ganze bei Behörden, versucht die jeweilige Gruppe (deren Mitglieder aus asozialen Personen- und Familienkreisen stammen) mit jeder Instanz, den- oder diejenige/n als „psychisch krank“ darzustellen (alles blos Einbildung). Dafür greifen sie natürlich recht gern auf Kompromittierungen jeder Art – und neben realen Inszenierungen somit auch aufs Internet zurück, wo sie Profile im Namen der Person erstellen oder kopieren, mit Nachbarn der Person auf Sexkontakt-Seiten in deren Namen chatten und z.B. Blogs mit eindeutigen psychisch krank klingenden Texten und Inhalten betreiben. Es werden sogar Doppelgänger eingesetzt, die unter anderem bei Abwesenheit die Wohnung betreten, um dort absichtlich Krach zu machen (z.B. langzeitig gegen Heizungsrohre hämmern) und die dann beim Verlassen der Wohnung bzw. des Hauses auch unbedingt von Nachbarn gesehen werden wollen (welcher Nachbar rechnet schon mit Doppelgängern? – wie auch in diesem Fall:

Wohnungen, deren Mieter ganz plötzlich verstorben sind, werden angemietet und von unterschiedlichen Gestalten, die alle einen Schlüssel haben (teils auch wie IS-Terroristen oder Flüchtlinge aussehen) betreten. Die Leute, die laut Namensschild in diesen Wohnungen wohnen sollen, haben aber auch ab und zu mal ihren Auftritt….

Jemand, der aus Wülfrath alles organisiert, leitet die persönlichen Daten von Leuten (wie auch die des Betreibers dieses Blogs) an asoziale, unterschichtige und unterbelichtete kriminelle Gruppen, die im Wohnort der Person hocken, weiter, die sich dann um alles kümmern, Lebensversicherungen per Identitätsdiebstahl (im In- und Ausland) werden abgeschlossen – wofür standardmäßig (und ursprünglich) ja die Doppelgänger eingesetzt und gebraucht werden.

Das alles sind (unter anderem) die „neuen“ Methoden organisierter Kriminalität, wozu immer Mord gehört (aufgrund der Unmengen an Fällen werden diese Morde so verübt, daß keine Hinweise auf Fremdverschulden vorliegen – wofür die „neuen“ Waffen bestens geeignet sind). Deshalb werden auch immer mehr Leute tot in ihren Wohnungen gefunden oder sterben an Krebs, Organversagen, Herzinfarkten usw.) – da pro Opfer unheimlich viel Geld durch die Ausschüttungen der Lebenmsversicherungen für jedes Mitglied der Gruppe abfällt (es ist ja nicht nur eine Lebensversicherung…).

Dazu gehören deutsche, wie auch russische, türkische, italienische und serbisch/ kroatische Gruppen. Vielen davon sieht man an, daß sie nicht ganz auf der Höhe sind…. In ganz Remscheid rennen immer mehr davon rum, ganze Straßen sind wie neu besetzt… – und damit sind keine Flüchtlinge gemeint ( ! )

Und es gehört noch sehr vieles Weitere an bislang unbekannten Methoden und hinterhältigsten Vorgehensweisen dazu – und wer sich die „neuen“ Waffen als etwas

  • riesengroßes
  • unbezahlbares
  • hochkompliziertes
  • unerreichbares

vorstellt, der liegt komplett daneben. Hinzu kommt, daß deren Anwendung, die tödliche Krankheiten verursacht, nicht nachweisbar ist und vom Format/ von der Gerätschaft her vielen auch als etwas anderes dargestellt werden kann.

Heute geht es in Deutschland nur noch um LÜGEN und HINTERHÄLTIGSTE INTRIGENKAMPAGNEN, alle Beteilgten sind natürlich Unschuldslämmer (meist stellen sie sich als Helfer, als Aufklärer, als nette, oft auch karikative Menschen dar) und posten in ihren Facebook-Profilen gerne nette Bildchen mit einer Frau und Kindern im Arm oder mit niedlichen Tierchen drauf. Den Strafverfolgungsbehörden und Politikern sind all diese seit Jahren betriebenen Tricks und Methoden noch nicht bekannt, da sie letztendlich nur schwer zu durchschauen und zu erkennen sind.

Zeit, daß sich das ändert, denn bei ihnen dreht sich alles letztendlich nur um eines, nämlich um Mord und noch mehr… Und das wird es.

 

 

Wußtet ihr eigentlich schon daß Deutschland auf Platz 3 der Rangliste der weltweit überbevölkertesten Staaten ist (auf Platz 1 steht Japan, dicht dahinter, auf Platz 2, Südkorea – Stand: 2014) – Na, wenn das nicht mal wieder ein Erzeugnis der NWO, d.h. unserer Fernmord-Stümper-Drohnen-Steuerer (die sich hinter dem Hobby ‚Modellflug‘ und der Bundeswehr verstecken) ist……

»http://humaninflation.de/RANK_DE.HTM

»http://www.humaninflation.de/index.html#detail

Siehe auch »Websites, die die Welt nicht braucht

Hier einer ihrer Diskussionsthreads: »http://www.ciao.de/Alles_mit_W__Test_2237327

War Deutschland nicht auch auf dem 3. oder 5. Platz mit den weltweit höchsten Bevölkerungsverlusten für den Zeitraum 2014 bis 2025 in der Bevölkerungsprognose von DEAGEL ?

ACHTUNG: Die Zahlen für Deutschland sind von Deagel inzwischen sogar schon 3x nach unten gesetzt worden:

Waren anfangs noch 48 Millionen angegeben, aus denen dann plötzlich 41 Millionen und danach 38 Millionen wurde, so sind wir jetzt locker bei:

31 Millionen Bürgern

31.000.000 Bürger (Stand: 2014 = 81.000.000), die auch nach 2025 noch weiter an ihrem Leben teilnehmen dürfen – jedenfalls:  erst mal.. .

(Die Akteure sind wohl ziemlich gut in Schuß und die Wahrscheinlichkeit ist da sehr hoch, daß auch ein viertes, vielleicht auch fünftes oder sogar noch sechstes Mal an der Zahl herumgespielt wird.)

http://ww.deagel.com/country/Germany_c0078.aspx

Für andere Länder:

http://www.deagel.com/country/forecast.aspx?pag=1&sort=GDP&ord=DESC

Hier einige ältere Beiträge dazu von uns:

»https://fernmorddrohnendeutschland.wordpress.com/2016/03/28/wahrscheinlichkeitsrechnung-bevoelkerungsreduktion-in-deutschland

»https://fernmorddrohnendeutschland.wordpress.com/2016/09/14/fakt-ist-der-mensch-wird-immer-aelter-medizinische-forschung-findet-rund-um-die-uhr-auf-diesem-erdball-statt-und-das-nicht-seit-gestern/