Archive | November 2017

Beispiele für Scan-Through-Wall-Systeme (Systeme zur Mauer- und Wanddurchleuchtung)

Weiterlesen …

Advertisements

Pariser Polizei jagt Drohnenpilot: In Paris werden immer mehr Drohnen unbekannter Herkunft gesichtet: Allein in der letzten Nacht erhielt die Polizei zehn Meldungen von besorgten Bürgern – sie konnte die Piloten jedoch nicht dingfest machen. – Polizei sucht fieberhaft nach den Hintermännern mehrerer mysteriöser Drohnen-Flüge – Mysteriöse Drohnenflüge über sicherheitsrelevanten Einrichtungen in Paris – vorzugsweise über streng bewachten Orten wie der US-Botschaft, den Kernreaktoren, dem Elysée-Palast, in dem Präsident François Hollande übernachtet, am Eiffelturm, der Nationalversammlung und überm Concorde-Platz – Über Paris sind in der Nacht erneut eine Reihe von Drohnen unbekannter Herkunft gesichtet worden – Nebenbei zufällige Festnahme und Inhaftierung dreier Journalisten des TV-Senders al-Jazeera, die im Wald von Boulogne eine Drohne fliegen liessen – – – So lauteten etliche Nachrichtenmeldungen 2015, denn: IN PARIS SIND DROHNEN GRUNDSÄTZLICH STRENG VERBOTEN !

Ein leises Surren am Himmel über Paris

Die Metropole wird derzeit von mysteriösen Drohnen überflogen: Luftaufnahme von Frankreichs Hauptstadt – Drohnen überfliegen hoch geschützte Orte in Paris. Die Nation fragt sich, wer dahintersteckt.

„Das Überfliegen von Paris ist ebenfalls untersagt; Zuwiderhandlungen werden mit bis zu einem Jahr Gefängnis geahndet. Bloss tappt die Polizei im Dunkeln, was die Identität der Drohnenpiloten anbelangt. Die «Gendarmerie der Lufttransporte» (GTA) ermittelt mit zehn Leuten rund um die Uhr. Anhaltspunkte hat sie offenbar kaum.“

Sehr regelmässig tauchten die Drohnen immer um 23.50 Uhr, 1.50 und 3.50 Uhr auf. War da ein Automatismus im Spiel ?

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Ein-leises-Surren-am-Himmel-ueber-Paris/story/24427647

Na, und was steht da im Beitrag…. „Fangnetze, die das Problem lösen könnten“ ?

Na, ob das mal wieder eine Bedarfsinszenierung ist, um Gesetze, Befugnisse und Lizenzen für dies & jenes zu erschleichen ? Sieht ganz danach aus.

Hm, wir werden mal recherchieren, ob sich in der Zwischenzeit unsere Vermutung bestätigt hat – und falls ja, euch an dieser Stelle darüber berichten….

Weitere Links dazu:

https://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Pariser-Polizei-jagt-Drohnenpilot/story/24455116

https://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Polizei-nimmt-DrohnenPilot-in-Paris-fest/story/21336657

Denn daß in Paris Drohnen verboten sind, gefällt den deutschen Drohnenjägern (Interessengruppe „Bevölkerungsreduzierung“, die seit Jahren all ihre Schandtaten in die weite Welt hinaustragen) gar nicht. Und sie haben ja noch soooo viel vor…. auch in Frankreich….). Die Deagel-Bevölkerungsprognosen gibt’s nicht zufällig und sie haben damit sehr viel zu tun.

Die Krankheitsbilder (Symptome) von EBOLA, COPD, DEMENZ (darunter vor allem die „neuen Krankheiten“) können sie ganz einfach mit ihren Radiations-Drohnen herstellen (nicht „mal eben kurz“ – aber sie können es) und das wird auch kräftig gemacht. Und zwar jeden Tag und jede Nacht – bei unzähligen Leuten. Vielleicht auch schon bei euch, während ihr tief und fest schlaft (oder wach werdet, weil euer Kopf gerade glühend heiß ist)… .

*** Die NWO wählt seit einigen Jahren penibel aus, wer genau alles zur Hälfte der Bevölkerung gehört und in nächster Zeit nicht mehr an seinem Leben teilnehmen soll bzw. darf. Die NWO hat nichts mit der Regierung zu tun. Aber sie schieben strikt alles, was zu ihren Plänen und Etappenzielen gehört, einfach immer den Politikern in die Schuhe, das klappt prima, den die meisten Leute glauben es 1 zu 1 – kann doch mit ihnen (der NWO) kein Mensch rechnen…. . Die NWO (bezeichnet sich gerne auch als „Elite“) verbreitet seit Jahren all die schönen, kunterbunten Verschwörungstheorien rund um 9/11, Ufos, die erste Mondlandung, Reptiloiden sind unter uns, Außerirdische beobachten uns, alle Regierungen seien böse, wollten „mehr Macht“, hätten „was zu vertuschen“, seien gegen Meinungsfreiheit usw. usf. – wobei sie übrigens im Internet die Herkunft aller Verschwörungstheorien groß und breit speziell alle denen, die schon von ihnen und ihren Vorhaben wissen, einfach unterzujubeln versuchen – und diese neuerdings obendrein sogar noch als „gefährdeter Personenkreis“ darstellen, um mal wieder gesetzliche Befugnisse und somit Maßnahmen zu erschleichen, mit der Beabsichtigung, all ihren Mitwissern jede Glaubwürdigkeit ganz legal nehmen zu dürfen – paßt natürlich ganz gut ins Bild, da viele, die schon von ihnen wissen, Blogs im Internet eröffnen, um auf diejenigen (wahren) Dinge, die wiederum nichts mit Verschwörungs-Themen über die Regierung und Aliens etc. zu tun haben, aufmerksam zu machen….

^^ Und nicht vergessen:

„Modellflug“ ist Asbach Uralt !

Heute geht’s um:

Spitzeln, Spannen, Streamen, Vermarkten, Wände durchleuchten, u.v.v.m. (s.o.)  – bei jedem !

 

 

 

 

Wie erschleicht man sich Gesetze, Befugnisse und „Belege“ sowie medizinische Diagnosen, die es nicht gibt, oder „neuentdeckte Heilmethoden“ (wie Strom, genannt „Elektromedizin“) um angeblichen „Bedarf für alle“ vorzutäuschen – um dann bei Erfolg (= meist der Fall) etwas ganz anderes zu treiben, als das was zuvor stattgegeben wurde ?

– Alle Projekte laufen immer über einen jeweils langen Zeitraum.

– Im Internet fordern immer „ganz viele Leute“ den jeweiligen „Bedarf“ an, indem „sie“ unabhängig voneinander ihre „Leidensgeschichte“ schildern und über die mit dem fehlenden Gesetz (o.ä.) verbundenen „immensen Nachteile“ berichten.

– Es geschieht ‚plötzlich‘ eine mit dem jeweiligen Thema verbundene „große Straftat“ oder ein Vorkommnis (das mit dem geforderten Gesetz, der gewünschten medizinischen Einführung o.ä. ganz offensichtlich nicht passiert wäre). Das kann eine nicht gegen Masern geimpfte Frau sein, die an Masern stirbt, wie auch ein Anschlag durch den IS, vermehrte Angriffe auf öffentlichen Plätzen u.v.a.
Klappt es mal mit der Einführung nicht wie erwartet, dauert es nicht lange und ein neuer „Bedarf“ oder Vorschlag für die jeweilige „Erforderlichkeit“ tritt in Erscheinung.

Nehmen wir mal als Beispiel „Strom als Medizin“:

Wie kann man etwas, das dem Körper seit jeher schadet, als medizinisch richtig und sinnvoll eingeführt bekommen, so daß Ärzte und andere es einfach anwenden (dauert natürlich erst mal seine Zeit) ?

Bei vielen Projekten der betreffenden organisierten Gruppe hilft oft der Trick mit dem „Auffinden von (angeblichen) Fachinformationen diwe irgendwo ausgegraben oder „zufällig gefunden“ werden…….

Dazu kann man prima die Lost Places-Fan-Fraktion gebrauchen, die verlassene Orte besuchen, alles filmen und auf Youtube stellen. In verlassenen Kliniken verlassenen Arzt-Villen findet sich dann die „alten fachmedizinische Materialen im Papierformat in Form von uralten Patientenakten, Ordnern von „Ärzten“ etc. …. Die besagen dann alle (fall-unabhängig natürlich) daß Strom und Elektrik sich super als Medizin gegen Krankheiten eignet…… Na, woher kommen die wohl ?

Siehe zum Beispiel hier:
„Lostplaces: Wenn Patientenakten in einer Geisterklinik verrotten“:https://www.youtube.com/watch?v=QKASTTiI9f8

Textauszug Youtube-Video:
„Mittlerweile ist es ja nicht mehr ungewöhnlich, dass Krankenhäuser nach Ihrer Schließung das komplette Mobiliar zurücklassen. Doch wenn Patientendokumente zurück bleiben, dann ist das ein ganz klarer Fall für den Datenschutz. Dutzende Patientendokumente blieben zurück, sind frei zugänglich und einsehbar, doch interessieren tut es niemanden!“

Siehe auch hier:
„Hier steht noch alles! Sind wir die Ersten? Das Haus von Edita voll möbiliert“
https://www.youtube.com/watch?v=2h5m_r44haY

Mit den folgenden Fragen/ Themen sollte sich in der heutigen Zeit, auch unabhängig von unserem Blog, jeder spätestens einmal aufmerksam fürs Erste beschäftigen

Die Themen sind in Deutschland viel präsenter als für die meisten derzeit zu erkennen ist.

  1. Was sind autonome Massenvernichtungswaffen ?
  2. Warum gibt es Massenvernichtungswaffen ?
  3. Für welche Einsatzgebiete gibt es Massenvernichtungswaffen ?
  4. Was bewirken Massenvernichtungswaffen bei Menschen und gibt es unterschiedliche Einwirkungsgrade/ -stufen ?
  5. Woran sterben Menschen, auf die Massenvernichtungswaffen gerichtet werden ?
  6. Warum warnen Experten vor dem Einsatz autonomer Massenvernichtungswaffen ?
  7. Warum warnte bereits vor Jahren der Bundesminister im Inneren in seinem Gefahrenbericht vor einem in Deutschland zu erwartendem sogenannten Elektroterrorismus durch Kriminelle, die sich kostengünstig solche Waffensysteme zu Sabotage- und Erpressungszwecken selbst bauen können ?
  8. Wie sehen solche Anschläge durch Kriminelle aus ?
  9. Bekommen Personen im Nahfeld solcher Anschläge etwas von den Anschlägen mit ?
  10. Wie sehen solche Anschläge durch Kriminelle aus, wenn sie anonyme Drohnen dafür einsetzen ?
  11. Wie lassen sich entsprechende Anschläge beweisen ?
  12. Können solche Anschläge nur von IS-Terroristen verübt werden oder auch von allen anderen ?
  13. Können daraus langzeitig organisierte Straftaten entstehen ?
  14. Können auch psychisch kranke Gewaltstraftäter (Darknet- und Paraphilen-Fraktion, Serienmörder u.ä.), die bisher noch auf freiem Fuß sind, langzeitig organisierte Straftaten damit verüben ?
  15. Wie sehen solche entsprechen Waffen-/ Drohnensysteme am Himmel aus ?

 

U p d a t e +++ Die Drohnen, um die es auf diesem Blog geht, werden nicht nur mit kabellosem Strom betrieben, sondern dienen auch als Waffensysteme – das heißt: Elektrischer Strom wurde von den Besitzern zu einem mobilen und fernsteuerbaren autonomen Waffensystem umgewandelt. Dahinter steckt (wie sich uns schon vor 5 Jahren offenbarte und bis heute immer wieder bestätigte) jemand aus Wülfrath, ein professioneller Lügner und Blender, der aufgrund seiner hochgradigen kriminellen Aktivitäten andere unterschichtige kriminelle Gruppen aus dem Dark Web, von der Bundeswehr (Reservisten, Luftwaffe u.a.) sowie Mitglieder eines Modellflugvereines in Wuppertal dafür bezahlt, diese Waffen dauerhaft auf Menschen zu richten und Geschäftszweige und Dienstleistungen betreibt und anbietet, die sich überwiegend auf anonymes Morden ohne Hinweise auf Fremdverschulden beschränken.

Beispiele für Betriebsarten

Methoden für langzeitige Betriebsdauer von Drohnen

Siehe auch:

Rund 1.600 Personen erlebten wegen einer Drohne einen mehrstündigen Stromausfall, weil die Drohne in eine Hochspannungsleitung geflogen wurde. Der Besitzer flüchtete.
https://www.golem.de/news/hochspannungsleitung-drohne-verursacht-blackout-1706-128315.html

Keiner weiß, wie gefährlich Taser wirklich sind
https://www.welt.de/wissenschaft/article159124516/Keiner-weiss-wie-gefaehrlich-Taser-wirklich-sind.html