Archiv | Aktuelle Opfer RSS for this section

Hetze-Shitstorm und Beleidigungen gegen Moderatorin Anja Reschke – drei mal dürft ihr raten von wem….

https://de.stars.yahoo.com/post/126498818906/anja-reschke-nach-fl%C3%BCchtlingskommentar-heftiger

“Das reicht von Zuschriften, dass ich vom NDR abgemahnt, gekündigt, vom Hof gejagt werden soll, und endet mit Kommentaren über mich wie ‘die Antifa-Nigger-Muslim-Zigeunerhure’ oder ‘verbrennt die Alte’, fasst Anja Reschke die erschreckenden Reaktionen zu ihrem Flüchtlingskommentar zusammen. 

Bildergebnis für Anja Reschke

Statements und Beleidigungen, die Anja Reschke nach ihrer öffentlich geäusserten Meinung, in der sie sich FÜR – und nicht GEGEN Flüchtlinge aussprach –  shitstormmässig um die Ohren flogen, sind ganz normal und Standard, wenn man zu einer extremistischen Vereinigung gehört, die erheblich gegen Ausländer ist. Genau diese Herren, die immer wieder im Internet auffallen (leider nicht oft genug) sind EXAKT dieselben, die auch hinter dem Drohnenverbrechen bei uns stecken (was ihr nicht wissen könnt – wir aber schon – und das schon lange). Denn sie gehen bei allem immer gleich vor.

Wenn jedenfalls „plötzlich“ irgendwer im Internet eine Meinung vertritt, die einer ihrer aktuellen Langzeit-Lügenkampagnen widerspricht – und sie sich sorgen um ihre damit verbundene penible Arbeit im Internet, die mit sooo erheblichem Aufwand verbunden ist, dann stehen sie mitunter schnell unter Druck und rasten schnell mal aus ! ^^

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-106579.html

Schade, dass wir ihr nicht sagen können, dass all das nur Fake-Namen/ Fake-Profile sind !


Dieses betreffende extremistische Netzwerk geht bei all ihren Themen, die im Rahmen ihrer ‚Internetarbeit‘ liegen (und das sind viele) auf eine Weise vor, die ihr euch nur noch nicht vorstellen könnt. Denn dazu gehört von allem immer „das extremste“ -alles immer im ganz grossen Stil (…z.B. die bösen Beleidigungen..) – und nach dem Motto „Die Menge macht’s“. So auch was die Inhalte anbelangt, die sie – sagen wir mal innerhalb eines Tages – im Internet hinterlassen. Auch geht es bei ihnen meist um Langzeit-Projekte, die sie verfolgen. Ebenso ‚im grosen Stil‘ was ihre Unmengen an Fake-Profilen angeht: Davon haben sie, ohne zu übertreiben Hunderte ! (Die sammeln sich im Laufe der Jahre an und da man ältere Fake-Profile nicht für einen neuen Zweck benutzt, erstellen sie immer wieder neue.)

Man sieht dies heute zum Beispiel auch an den unzähligen alten Anti-Natascha-Kampusch-Facebook-Hasserprofilen : Fast alle stehen seit ca. 2 Jahren komplett still. Sie haben ihre Zwecke erfüllt, bis das besagte Buch dann erschien. (Auch von den vielen Hasser-Gruppen und Hass-Seiten über Frau Kampusch sind vielleicht 4 übriggeblieben, davon eine sogar von ihnen in eine „positive“ ungewandelt worden (was auch direkt wieder den Eindruck vermittelt, dass sie doch noch irgendwas Böses vorhaben könnten).

Gewalt in Flüchtlingsheimen: Prozess gegen ehemalige Wachleute von Sichereitsfirmen beginnt – Kein Zufall, wer gab da die Anweisungen ?

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-110407.html

Advertisements

Mettmann Metzkausen – auch dort wird dasselbe Verbrechen seit 2012 verübt !

https://i2.wp.com/www.eid-aktuell.de/wp-content/uploads/2011/01/SW-Mettmann.jpgAuch in Mettmann gibt es einen Betroffenen desselben Verbrechens wie bei uns.

Wir hatten vor rund einem Jahr den Kontakt zu ihm abgebrochen, da er sich zu dieser Zeit von den Attacken gegen ihn zu stark beeindrucken liess, so dass er letztendlich nicht mehr zusammen mit uns – obwohl es zuvor so eingeplant war – bei der Polizei aussagen wollte.

Kürzlich starteten wir erneut einen Versuch, nochmal Kontakt zu ihm aufzunehmen und stellten zunächst fest, dass er lange Zeit nicht zu Hause war. Ein Nachbar bestätigte uns dies und sagte noch, er habe ihn zuletzt vor einigen Wochen in auffallend schlechter Verfassung gesehen.

Wir stellten auch noch fest, dass seine Handynummer nicht mehr gültig war und er auf seinem Facebook-Profil lange nichts mehr geschrieben hatte. Auf Nachrichten erhielten wir keine Antwort und es wurde angezeigt, dass diese gar nicht gelesen wurden. Ein gemeinsamer Bekannter teilte uns mit, er sei ins Ausland abgetaucht, wusste aber auch nicht mehr dazu.

In der Nacht ging plötzlich ein Anruf von ihm ein, wo er sich gar nicht gut anhörte und dringend mit mir sprechen wollte. Daraufhin bin ich nach Mettmann gefahren. Merkwürdigerweise machte dann aber niemand auf, obwohl Licht bei ihm brannte.

Wir warten nun immer noch auf eine Rückmeldung von ihm.

Wir wissen momentan nicht, was das Ganze zu bedeuten hat und hoffen, dass nichts passiert ist !

3 Personen und eventuell weitere aus damaligem Semester im Durchschnittsalter von 40 Jahren bereits gestorben – Stecken unternehmenseigene Lebensversicherungen dahinter ?

Hier die Geschichte einer weiteren Betroffenen des Verbrechens, die schildert wie einige ihrer Mitstudenten/ Medizinstudenten vor Jahren ein Programm zum Überwachen missbrauchten. Zu der Zeit wurde sie Opfer…..

3 Leute aus dem Semester bereits tot

Trotz gut laufender Praxis und aus eigentlich unerklärlichen Gründen hat sich einer davon ganz plötzlich erhängt. Ein weiterer ehemaliger Mitstudent verunglückte kurz nach dem Examen mit seinem Auto. Eine dritte Person ist ebenfalls verstorben.

Hier solllte unbedingt weitergeforscht werden ob noch mehrere aus dem Semester inzwischen verstorben sind !

Keine Pressefreiheit in Deutschland

Kubanische Verhältnisse in Deutschland

……………..

Siehe auch:

Hauptkomissar Spricht ungewohnt Offen über Korruption in Deutschland 1/2

Hauptkomissar Spricht ungewohnt Offen über Korruption in Deutschland 2/2

Ein Beispiel dazu, womit wir immer wieder aufs Neue gezeigt bzw. bestätigt bekamen, wieso ‚unsere Täter‘ wirklich ‚unsere Täter‘ sind (wir hatten sie bereits zur Anfangszeit „lokalisieren“ und namentlich benennen können) +++ Es ist extrem wichtig dass die Welt erfährt, was hier und anderswo in Deutschland vor sich geht: Bezahlte Langzeit-Terror-Aufträge im Deep Web wie Misshandlungen, Auftragsmorde, Falschanzeigen, die definitiv von hochkriminellen Psychopathen über das Tor-Browser Deep Web an Schwerstkriminelle ohne Hemmschwelle & Niveau vergeben werden, die für Geld alles bereit sind zu tun !

Auch bei diesem Verbrechen gegen eine Unschuldige hat sich die Betroffene im folgenden Video für etwas oder für jemanden eingesetzt, bevor sie zum Langzeit-Opfer wurde: In ihrem Fall sind es Sozialschwache und Drogenabhängige  (ab 0:20), bei uns das Entführungsopfer Natascha Kampusch. Gegen Frau Kampusch, der nach 8 Jahren Kellerverlies durch Zufall die Flucht vor ihrem Entführer gelang, bildeten sich vor einigen Jahren u.a. auf Facebook unzählige Hassgruppen und Hasser-Seiten mit sehr bösen Kommentaren, die sich gegen Frau Kampusch richteten. Diese Facebook-Profile, von denen die Verleumdungen, Unterstellungen und extrem vielen Rufmordkampagnen ausgingen, gaben sich überwiegend als Österreicher aus.

Nachdem wir schliesslich irgendwann im Laufe der Zeit feststellten, dass (und wie) die Täter ihre umfangreiche ‚Internetarbeit‘ tagtäglich in Bezug auf die Verbrechen u.a. mit den frisierten bzw. bewaffneten Drohnen absolvieren, stellten wir einige Zeit später eindeutig fest, dass es sich bei all den Kommentaren und Hassgruppen, die sich gegen Frau Kampusch richteten, um dieselben Schnittmuster an Inszenierungen und Fakerei handelte wie die, die unsere Täter im deutschen Internet bereitstellen – und vorallem: um DIESELBEN TEXTER !

Auch im folgenden Video schildert die Betroffene (ab 3:30) ihre Erlebnisse mit Kriminellen, Stalkern und Mobbern (die in ihrem Fall sogar zur Nachbarschaft gehören) und wie es zu Falschanzeigen gegen sie wegen angeblicher Verleumdung, Beleidigung in 7 – und falscher Verdächtigung in 2 – Fällen (!) kommen kann.

Es handelt sich insgesamt um jeweils individuell auf die Zielpersonen abgestimmtes organisiertes Stalking in unterschiedlichen Varianten im Rahmen von Langzeit-Aufträgen, die im Dark Web ihren Ursprung haben.

Alle diese Fälle haben jedoch eines gemeinsam: Es kommt immer zu Falschanzeigen in den o.g. Punkten und Unschuldige, die diesen Verbrechen zum Opfer fallen (was KEIN Zufall ist) werden bei Polizeien, Staatsanwaltschaften usw. von den Kriminellen, die sich grundsätzlich als Unschuldslämmer und sogar als Opfer ( ! ) aufspielen – und die professionelle Falschdarsteller und Lügner sind – als Täter dargestellt.

Kurz gesagt: Aus Opfern werden Täter gemacht, ( oder stattdessen oft auch ‚Geisteskranke‘ )

  • oder beides !

Es gibt verteilt in Deutschland kleine kriminelle Gruppen, die diese Aufträge annehmen und die mit hoher Gewissheit alle denselben Auftraggeber haben.

Siehe auch der Fall aus Duisburg:

In dem Fall hatte sich die Betroffene für die Opfer der Loveparade eingesetzt !

Auch hier gibt der Täter bei der Polizei an, er selbst sei das Stalkingopfer, das gestalkt wird ! Das ist definitiv kein Zufall ! Was ebenfalls kein Zufall ist:

Er reicht in bestimmten Abständen Kopien/ Screenshots etc. von Internetkommentaren als angebliches “Beweismittel” bei Polizei bzw. Staatsanwaltschaft ein und unternimmt damit krankhaft immer wieder den Versuch, sein Opfer als nicht ernstzunehmende Person und als straffällig hinzustellen, um zu erzielen, dass diese “gesetzlich belangt” wird.

……..

Siehe auch:

Gier frisst Hirn