Archiv | Patente RSS for this section

U p d a t e +++ Die Drohnen, um die es auf diesem Blog geht, werden nicht nur mit kabellosem Strom betrieben, sondern dienen auch als Waffensysteme – das heißt: Elektrischer Strom wurde von den Besitzern zu einem mobilen und fernsteuerbaren autonomen Waffensystem umgewandelt. Dahinter steckt (wie sich uns schon vor 5 Jahren offenbarte und bis heute immer wieder bestätigte) jemand aus Wülfrath, ein professioneller Lügner und Blender, der aufgrund seiner hochgradigen kriminellen Aktivitäten andere unterschichtige kriminelle Gruppen aus dem Dark Web, von der Bundeswehr (Reservisten, Luftwaffe u.a.) sowie Mitglieder eines Modellflugvereines in Wuppertal dafür bezahlt, diese Waffen dauerhaft auf Menschen zu richten und Geschäftszweige und Dienstleistungen betreibt und anbietet, die sich überwiegend auf anonymes Morden ohne Hinweise auf Fremdverschulden beschränken.

Beispiele für Betriebsarten

Methoden für langzeitige Betriebsdauer von Drohnen

Siehe auch:

Rund 1.600 Personen erlebten wegen einer Drohne einen mehrstündigen Stromausfall, weil die Drohne in eine Hochspannungsleitung geflogen wurde. Der Besitzer flüchtete.
https://www.golem.de/news/hochspannungsleitung-drohne-verursacht-blackout-1706-128315.html

Keiner weiß, wie gefährlich Taser wirklich sind
https://www.welt.de/wissenschaft/article159124516/Keiner-weiss-wie-gefaehrlich-Taser-wirklich-sind.html

Advertisements

Nowhere To Hide: Killer drones that can see through walls – Nirgendwo verstecken können: Killerdrohnen, die durch Mauern blicken (Achtung: KEINE „Geheimtechnik“, KEINE „Neuheit“, NICHTS technisch „Hochkompliziertes“ oder „‚Unbezahlbares“ – und ebenso gibt es das auch nicht nur „weit weg von uns“)

http://www.slate.com/articles/health_and_science/human_nature/2008/09/nowhere_to_hide.html

Warum aber findet man ausgerechnet im deutschsprachigen Internetraum so gut wie gar keine Informationen dazu – in anderen Sprachen aber schon ?

Weil alles von Deutschland und deutschen Akteuren kommt und wdie entsprechenden Herren dies ganz einfach nicht wünschen und daher im Internet penibelst Sorge dafür tragen, daß dies unbedingt so bleibt (da gibt es einige Tricks). Sie möchten eben vermeiden, daß auch nur irgendwer vermuten könnte, was sie da in Deutschland rund um die Uhr seit Jahren großflächig treiben – und das auch noch in Form von Geschäftszweigen und zu unterschiedlichen Zwecken. Daß sie sich mit diesen Tools über ihre Drohnen nach Lust und Laune zu euch allen jederzeit ins Schlafzimmer, Badezimmer usw. reinschalten können (Bild & Ton), warum ihr davon absolut nichts mitbekommt und was sie sonst noch so alles können, findet ihr auf unserem Blog.

Im Internet stellen sie das Ganze als „Geheimtechnik“, oder „geht nicht, gibt’s nicht“, „wäre unbezahlbar und hochkomplizierte Technik, die allerhöchstens Geheimdienste verwenden“ dar oder behaupten (wie bei vielem anderen auch), die Regierung wolle mal wieder was vertuschen oder dahinter steckten „ausländische Geheimdienste, natürlich NSA“…. oder auch mal „US-Airforce“ weil laut ihnen angeblich „Deutschland noch besetzt wäre..“.

Siehe auch:

»The U.S. Military Shouldn’t Use Commercial Drones

Laßt euch nicht verarschen. Diese Drohnen surren nicht am Fenster vorbei (was sie auch immer wieder so schön schreiben), sondern spannen sich schwebend aus 100 Metern Höhe -und oft sogar in ganzen Schwärmen- zu euch rein !

In anderen Ländern werden sie längst als Fake-Stars bezeichnet !

Und nicht vergessen: Deutschland ist nicht nur weltweit größter Waffenexporteur, sondern findet gerade in Deutschland die meiste und größte „Forschung“ zu Mikrowellenwaffen und Scan-through-wall-Systemen (Wanddurchleuchtung) statt – und das seit ca. 2000 !

 

 

Sogar Privatermittlungsagenturen (Detektivbüros) und Rechtsanwälte beschäftigen sich mit Straftaten der HF-Technik, die den Einsatz technischer Hilfsmittel zwecks vorsätzlicher Körperverletzung (mit oder ohne Mordabsicht) mittels Verstrahlungs-/Bestrahlungs-Vorrichtungen (oft Marke Eigenbau) beinhalten und zu denen immer auch Missbrauch visueller und akustischer Spionagemittel der Überwachungs- und Sicherheitstechnik gehören

Viel zu ernst sind in Wirklichkeit diejenigen sehr schweren Verbrechen, die aus Unwissenheit und weitverbreiteten Fehlannahmen gerne belächelt (Aluhut usw.) und sofort in die Psycho-Ecke gesteckt werden. Der Kontrast zwischen dem, was Nicht-Betroffene sich darunter vorstellen und dem, wie es wirklich ist, ist ein riesengrosser ( ! )

Wichtig zu wissen ist: Wenn auch allgemein „psychische Diagnosen“ mit dazu passenden Krankheitsbildern existieren, so lassen sich damit jedoch nicht Technik und Fälle wie im folgenden einfach wegwischen. Bei uns existieren jedenfalls absolut keine „psychischen Krankheiten“, Wahrnehmungs- oder Auffassungsschwierigkeiten sowie auch keine „psychische Probleme“… und es geht um einen komplett anderen Bereich, nämlich um sehr schwerwiegende Verbrechen.

Noch wichtiger zu wissen ist der Anlass, weswegen Täter dieser Sorte die Verbrechen begehen sowie die Tatsache, dass Verbrechen dieser Art längst mit in bis zu 100 Metern Höhe schwebenden Drohnen verübt werden und in Deutschland an der Tagesordnung sind.

Gepulste Mikrowellenstrahlung greift nicht nur tief in biologische Prozesse mit Begleiterscheinungen wie zum Beispiel Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schweissausbrüche, Herzrasen, Schwindelgefühl u.v.m. ein, sondern: 

Wirkt gepulste Mikrowellenstrahlung, die immer zielgenau direkt auf die entsprechenden Körperregionen gehalten wird, dauerhaft und konstant auf Menschen ein, werden aus den o.g. Symptomen immer ernstere, schwerwiegende Erkrankungen des Sektors Krebs, HPV, COPD, Brustkrebs u.v.m. Organversagen, Herzinfarkte, Leukämien u.s.w., die im weiteren Verlauf zum Tod führen. Ebenso möglich: Schlaganfälle, Demenz, Tumore im Bauchraum u.s.w. Diese Sorte Täter hält bis zum Schluss drauf. Oft erleiden Opfer einen Kreislaufzusammenbruch oder eine Blutvergiftung (bei Organversagen) und werden tot in ihren Wohnungen gefunden. Wo keine Hinweise auf eine Straftat oder Fremdverschuldung vorliegen, gibt es dann auch keine Obduktionen. Somit lauten die Todesursachen sowas wie Herversagen, Hirnschlag, unbekannte Ursache….

Nicht zu vergessen: Wird die einwirkende Strahlung (die ohne diese Sorte Täter nirgendwo im Leben vorkommt) noch höher eingestellt, so werden mit diesen Vorrichtungen »Schmerzen erzeugt – von leicht über stark bis zu unerträglich stark. Wie auf Knopfdruck schalten sich die Schmerzen jedes Mal aus sobald man den Raum wechselt. Denn dann muss bzw. müssen die Drohnen erst in ihrer Höhe von 100 Metern ums Haus nahe des Fensters des Raumes, in dem man sich befindet, gesteuert werden. Noch soviel dazu: Wie das Verbrechen (das bei uns von Drohnen, oft einem ganzen Schwarm ausgeht) gestaltet wird, lässt sehr viel Rückschlüsse über die Persönlichkeit der Täter schliessen. Neben der Tatsache, dass diese hier bei uns ganz, ganz dringend und mehr als eindeutig in Hochsicherheitsverwahrung (nicht in normale Haftanstalten) gehören,  muss auch Ziel es sein, dass diese dahinterstehenden Krankheitsbilder (Bereiche Nekrophilie, Paraphilien, Resistenz & massives Abgebrühtsein, Zwangs-/ Suchtverhalten, schwere Persönlichkeitsstörungen, mangelnde Reife, enorme Gewaltbereitschaft bis hin zum Unvorstellbarem, Präferenzstörungen in jedem Bereich u.ä.) ganz dringend in den DSM-5 eingetragen werden. Organe und Blut werden durchgehend geköchelt, jeder absolviert täglich vor seinem Monitor oder Smartphone-Display seine Schicht bei uns, die jeweils über mehrere Stunden am Stück geht. Dazu gibt es auch noch detaillierte Konzepte, ausserdem Sabotage und neben Suizidwetten existieren pro Opfer Unmengen an per Identitätsdiebstahl im Vorfeld abgeschlossene Lebensversicherungen im In- und Ausland. Somit ist jeder schätzungsweise mindestens einige Millionen Euro wert. Es kann jeden von euch von heut auf morgen betreffen, denn es werden schon Listen unzähliger deutscher Bürger angelegt, die jeden Tag auf unterschiedliche Art abgearbeitet werden, während unsere Regierung dauerhaft hinterhältigstem gross- und auf Langzeit angelegtem Betrug ausgesetzt ist, was ebenfalls nicht so einfach mal eben aufzuklären ist. Dies betrifft beinahe alles, was sich „Fachinformationen“ nennt und betrifft Forschungsgebiete in Wissenschaft und Medizin.

Im folgenden Fall handelt es sich beim Täter um einen Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik mit Spezialisierung Hochfrequenztechnik (HF-Technik) und Niederfrequenztechnik (NF-Technik).

Übrigens: Einen Privatermittler hatten auch wir vor 3 Jahren eingeschaltet. Nur hätten wir und das ganze Geld sparen können. Denn zu der betreffenden Zeit wussten wir noch nicht, dass unsere Telefone abgehört werden (was gar nicht so kompliziert zu sein scheint). Das Überwachungsnetz reicht sogar noch weit darüber hinaus, so dass wir mit niemandem etwas absprechen können, ohne dass es die Herrschaften Drohnensteuerer mitbekommen. Das gilt auch für Handy und PC. Von den Drohnen werden wir seit über 4 Jahren überall hin autonom verfolgt. Ja das ist sehr krank und wir wollten es auch lange nicht glauben, aber irgendwann gibt’s keine Zufälle mehr und es stellte sich heraus, dass sehr viele andere Betroffenen desselben Netzwerks, die unabhängig voneinander darüber über die Jahre verteilt berichteten, Recht hatten. Über Grössenordnungen wie diese muss man sich auch erst mal bewusst werden. „Einbilden“ kann man sich weder das eine, noch das andere – da kann es noch so viele Wahnerkrankungen und Wahrnehmungsstörungen geben, die ja alle angeblich eine „Krankheitsverleugnung“ (gibt es sowas überhaupt in real ?) beinhalten sollen. Das ist jedenfalls ein völlig anderes Thema !

Referenzauftrag der Firma Detektiv TUDOR aus Frankfurt am Main zum Thema Bestrahlung

Mann bestrahlte seine Exfrau 2 Jahre lang von seinem vorm Haus geparkten Wohnmobil aus.  (5 Seiten)

»http://www.detektiv-tudor.com/Referenzauftraege/beobachtung-bestrahlung.html

Tiere & Pflanzen

Siehe auch Seite 2:
Vorrichtungen zum Fernhalten gegen unerwünschte animalische Besucher wie Ratten, Marder und streundende Katzen und „zum „Grillen von Ameisen bis in 2 Meter Tiefe“
Ergebnis: Tausende tote Ameisen, andere Insekten, Regenwümer und eine Waldspitzmaus

Seite 3
„Singvögel, die vom Dach fallen und Nacktschnecken, die seltsam verkrümmt auf den Wegen des Grundstücks lagen. Auch die Farben der Pflanzen veränderten sich und waren unnatürlich und mit braunen Flecken übersät. Das ganze Areal wirkte unbeschreiblich lebensfeindlich. Jedes Wesen schien das Gebiet, so weit es ging, zu meiden…

Zu den Ursachen des Vogel- und Bienensterbens in Deutschland kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen !

Tags: Appaturen, Schallfrequenzen, Mikrowellen-Netzwerk, Google-Patente, Paraboloantenne, 2 Satellitenschüssel, Magnetron, gepulste Mikrowellen, Hobbybastler, Richtmikrofon, Abhörwanzen, Infraschall, Hyperschall, Ultraschall, Schallkanone, Ton- und Videosignale aus dem Haus, mobile Solaranlage, Photovoltaik, aufheizende Wellen, Strahlenangriff

Hier könnt ihr euch auf der Homepage von Rechtsanwalt Lutz Schäfer ebenfalls über das Verbrechen mit HF-Technik informieren:
»http://www.lutzschaefer.com/print.php?id_kategorie=8&id_thema=125


Die WELT am SONNTAG und bestätigte: „Die Strahlung dringt durch Wände und führt zu schweren Gesundheitsschäden“ (2002 [37]).

Auch Elektroingenieur Nussbaumer hält fest: „Mit dem Mikrowellenofen, der so präpariert ist, dass er bei offener Türe die volle HF [Hochfrequenz]-Leistung nach außen abgeben kann, besteht die Möglichkeit, dem Wohnungsnachbarn, der mit dem Kopf zur Wohnungstrennwand schläft, massive Schäden zuzufügen. Die Schäden können irreversibel sein und innerhalb von Wochen zu Tumoren beziehungsweise Krebs führen. Zumindest wird der Nachbar so nervös werden, dass er zuerst nicht mehr schlafen kann, schlussendlich aber seine Wohnung aufgeben wird. Mit einem Mikrowellen-Richtstrahler herkömmlicher Technik ist es heute möglich, einen Menschen innerhalb von Tagen zu töten“ (in Gronbach 2002, S. 13 [11]).

Der manipulierte Mikrowellenherd (Magnetron) aus der Küche ist primitiv und gefährlich. Doch gibt es noch viel leistungsfähigere MW-Sender und MW-Generatoren, die legal zu erwerben sind oder mit Grundkenntnissen der Elektrotechnik aus handelsüblichen Bauteilen zusammengebaut werden können [27, 28, 31].

Selbst militärische HighTech-Waffen sind erhältlich. „Die Weiterentwicklung und Verbreitung der militärischen Hochfrequenz-Waffentechnik hat dafür gesorgt, dass solche Ausrüstungen nunmehr auch für Kriminelle und Terroristen verfügbar und erschwinglich sind. Heutzutage gibt es sowohl einfache und billige wie auch sehr kostspielige hochtechnologische elektromagnetische Waffen“ (Wik, Radasky & Gardner 2000, S. 314-317 [35]).

Jim Lewis, Director of Technology at the Center for Strategic and International Studies in Washington, erklärt voller Sorge: „Es ist unglücklicherweise wahr, daß Leute überall auf der Welt Zugang zu Technologie haben, die fast so fortschrittlich ist, wie diejenige, die dem amerikanischen Verteidigungsministerium zur Verfügung steht“ [31]. – Auch solche Waffen werden von Kriminellen in Deutschland bereits eingesetzt, getestet und verbessert. International gilt: „Der Missbrauch elektromagnetischer Einrichtungen durch Kriminelle, vandalisierende Subjekte u.a. asozial geprägte Personenkreise ist ein ernstzunehmendes Problem“(Wik, Radasky & Gardner 2000 [35]). Mittlerweile existieren sogar militärische Kombinationen von Cruise Missiles und Drohnen mit Mikrowellen-Waffen bzw. -munition; diese sollen bei einem Angriff der USA gegen den Irak erstmals in großem Umfang eingesetzt worden sein.[4, 10].

Elektromagnetische Waffen werden von internationalen Waffenfirmen seit vielen Jahren gebaut. Manche der Waffen zielen auf das Stören bzw. Zerstören von elektrischer Infrastruktur ab, während andere für die Manipulation von Menschen konzipiert wurden. Die Waffenarsenale der Waffenhersteller bieten allerlei elektronisches Spielzeug für unterschiedlichste Zwecke. Interessant ist dass diese Entwicklung von den Medien kaum erwähnt wurde. Berichte von elektromagnetischen Waffen sind in der etablierten Presse nur selten zu finden, und wenn doch berichtet wird, dann von veralteter Technik wie dem ADS (Active Denial System) der Firma Raytheon. So wird den Lesern suggeriert es gäbe nur eine sehr primitive Form von Antipersonenwaffen, die mit elektromagnetischer Energie arbeitet. In Wirklichkeit sind die Möglichkeiten, die sich durch den Einsatz elektromagnetischer Waffen bieten, schier unbegrenzt.

»https://www.allmystery.de/themen/np113467

Entwicklung elektromagnetischer Waffen schon weit fortgeschritten

Zahlreiche Länder arbeiten gegenwärtig an der Entwicklung elektromagnetischer  Waffensysteme. Dabei wird Hochfrequenz-Strahlung als Waffe genutzt, um beispielsweise Computernetze zu zerstören.


Verbrechen der o.g.  Art kann man zwar nicht annähernd mit Stalking vergleichen – aber hier noch ein paar Infos über Stalker:

Stalking

Allgemeinen Statistiken zufolge sind über 90% der Stalking-Opfer weiblich.

Der Grund für ein Handeln des Täters ist oftmals auch eine Zwangspersönlichkeitsstörung, aber auch Angst vor Zurückweisung oder Beziehungssuchende. Rachsüchtige Sadisten, intellektuell Retardierte, Erotomane und Morbide sind unter den Stalkern vermehrt zu finden. Das permanente Verfolgen des Opfers soll dabei oftmals die Privatsphäre vorsätzlich verletzen und Angst auslösen.

»http://www.detektiv-tudor.com/detektei-stalker-stalking.html

Was sagen Psychotherapeuten über Stalker ?

„Stalker mit wirklich psychopathischer Persönlichkeit haben eine krankhafte Persönlichkeits-Struktur und ihnen geht es um Kontrolle und Dominanz.“

»http://www.stalkingforum.de/vbforum/showthread.php?t=2581

Arten von Stalking

Krankhafte Stalker spionieren ihre Opfer aus, um eine Attacke auf diese vorzubereiten und zu planen; diese sind meist sexueller Natur (wovon es jedoch Abwandlungen gibt, Stichwort: Hidden Services, Snuff-Videos etc.)

»http://de.criminalminds.wikia.com/wiki/Stalker_(Pathologie)

Patente für Mikrowellenstrahlung, um “Gewebe zu zerstören” ( ! ! ! ) im Internet (heute natürlich in Drohnen !)

GEWEBEZERSTÖRUNG

„Bestrahlungsvorrichtung zur Bestrahlung eines lebenden Organismus mit elektromagnetischer Strahlung zur Beeinflussung von biologischen Strukturen innerhalb des Organismus“

Ein super Spielzeug für Psychopathen-Snobs, sonstige weltfremde Schmierlappen und ähnliche psychisch Verkrüppelte die mit ihrem Leben nichts anzufangen wissen !

http://www.patent-de.com/20060824/DE102005007851A1.html

http://www.google.com/patents/DE60309744T2?cl=de

Wie fühlt es sich an, wenn schwerstkriminelle, absolut nicht zurechnungsfähige Kreaturen (früher organisierte Kriminelle, heute Auftragsmörder genannt) ihre Zielperson konstant mit Strom misshandeln, um langfristig Multiples Organversagen zu erzeugen, weil u.a. im Vorfeld illegal mehrere Lebensversicherungen auf deren Namen abgeschlossen wurden, so dass nach deren Tod jeder einzelne der Tätergruppe mit der Ausschüttung zum Millionär wird ?

Weiss jemand zufällig von euch, wie innere Organe riechen, wenn auf diese konstant von illegalen Drohnen unzurechnungsfähiger Kreaturen, die seit vielen Jahren Tag für Tag nichts anderes machen (Auftragsmörder in Ablöseschicht) elektrischer Strom einwirkt ? Nein ? Wir vorher auch nicht. Wir können euch aber sagen dass es dann so ähnlich riecht wie verbrannte Haut und verbrannte Haare.

  • Es riecht also dabei nach verbrannter Haut und Haaren
  • Es riecht so als würde man ein Bügeleisen zu lange auf ein Kleidungsstück halten, da der Strom ja zuerst durch die Kleidung geht
  • Manchmal wird es so heiss, dass man schnell aufspringen muss, weil man sonst von innen verbrennen würde
  • Es entsteht eine extreme Hitze an der Körperregion
  • Es entsteht eine starke Hitze an derjenigen Stelle an der Wand (bzw. denjenigen Wänden) durch die die Abstrahlung des Stroms von den schwebenden Drohnen hereindringt
  • Man wird mit Hitzeattacken nachts aus dem Schlaf gerissen
  • Man wird mit extremen Stromstössen (z.B. auf die Knie) mit Absicht am Einschlafen gehindert und hat danach tagelang solche Schmerzen an den Knien dass man kaum Treppen steigen kann (diese Sorte Täter kennen sich allerbestens aus und wissen aus ihrer langjährigen Erfahrung mit Misshandlung durch Strom genau, welche Körperpunkte sie für welche ‚Zwecke‘ treffen müssen, z.B. Muskel, Nerven etc.)

Das war noch laaaange nicht alles – aber es sollte ausreichen um eindeutig zu verstehen, wieso in unserem Blog immer von ‚Misshandlung‘ die Rede ist. 

Dazu benötigt es übrigens keine Drohnen. Bei uns wird es aber mit Schwärmen anonymer Drohnen gemacht. Die Drohnen erfüllen den Zweck, die Zielpersonen überall hin verfolgen zu können, um auch bloss keine Minute zu verpassen. Nach durchschnittlich 3 Jahren sterben die Opfer.

Danach verbreiten die Täter Lügen im Internet (z.B. „ich kannte das Opfer gut, das Opfer war starker Alkoholiker„) und kassieren strahkend und stolz die Million (JEDER VON IHNEN „SEINE EIGENE“) – UND DANN GEHT’S AUF ZUM NÄCHSTEN OPFER !

Wer es sich nicht vorstellen kann, solte es unbedingt einmal ausprobieren ! AUSPROBIEREN  kann man übrigens ALLES was wir in unserem Blog hier schreiben. 


Patent:

„Vorrichtung zur Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie, wobei Solarenergie wirksam und kostengünstig in elektrische Energie umgewandelt wird.“

Patent US4110123 – Apparatus for converting light energy

ES IST WOHL SO ZU VERSTEHEN, DASS PERMANENT STROM ÜBER DIE STROMMASTEN ‘GEKLAUT’ WIRD, UM DIE UAV’S LANGZEITIG AM LAUFEN ZU HALTEN.


Multiples Organversagen:

>>http://de.wikipedia.org/wiki/Verbrennung_%28Medizin%29#Therapie_von_Sepsis_und_Multiorganversagen

(siehe weiter unten auf der Seite ab „Therapie von Sepsis und Multiorganversagen“)