Archiv | Psiram, Allmystery & Co RSS for this section

In den folgenden Foren findet ihr die NSU-Mitglieder, das heisst unser Drohnen-Netzwerk, wo sie – jeder pro Forum jeweils mit unterschiedlichen Profilen, lieb & nett schreiben und sooo vernünftig „miteinander diskutieren“.

Dort spielen sie sich auf als

  • Hobbydetektive

  • medizinische Aufklärer

  • harmlose deutsche Kriminelle im Dark Web

  • seriöse Bürger

  • politisch Interessierte

  • u.v.m.

+++ Allmystery.de – Kategorie „Doppelmorde, Vermisstenfälle, Mikrowellenverbrechen“

+++ Politikforen.de

+++ NSU-Leaks.Freeforums.net

+++ Wirtschaftsforum.de

+++ Tnmultimedia.de/het-forum

+++ Forum.Psiram.com

+++ Weltverschwörung.de

+++ Germanyhusicaysx.onion.to

Es sind auf jeden Fall überall dieselben und auf jeden Fall „unsere“ – und es gibt noch weitaus mehr Foren, in denen sie standardmässig schreiben.

Ihre Texte dienen rein grundsätzlich der gezielten Meinungslenkung, Täuschung, Desinformation & Manipulation aller Leser, dem Vortäuschen falscher Gegebenheiten und der Verschleierung der eigens verübten und in Auftrag gegebenen Morde und Anschläge, sowie um diese Straftaten Unschuldigen anzuhängen (Fake-Beweise, Fake-Zeugen etc.). Sie führen dazu inszenierte „Diskussions-Runden“, oft Hunderte Seiten lang und betreiben einen erheblichen, detaillierten Aufwand, unter anderem, um zu verhindern, dass Polizeien in aktuellen Fällen auf die wahren Begebenheiten und Umstände kommen. Oft werden auch Fälle unter ihrer Veranlassung plötzlich wieder aufgerollt. In vielen der Fälle, mit denen sie sich „beschäftigen“, kommen sog. Mantrailer-Hunde zum Einsatz. Meist klinkt sich dann rein zufällig (…) jemand in die „Diskussion“ ein, der (zufällig) 3 Häuser neben den jeweils Beschuldigten o.ä.wohnt – und hat „was Entscheidendes“ zum Fall beizutragen……  Wahrscheinlich kommen oft auch Programme zum Einsatz, die automatisch die zuvor ins Programm eingegebenen „Kommentare“ zu unterschiedichen Zeiten posten, damit alles echt aussieht (vor allem auf Allmystery).

Advertisements

Wozu braucht eine Glaubensgemeinschaft einen Geheimdienst ? Die Antwort lautet: Weil Scientology etwas völlig anderes als immer dargestellt wird, ist.

Dieser Frage gehen Frank Nordhausen und Markus Thöß in ihrer Dokumentation über die mysteriöseste Abteilung der Scientology-Organisation nach.

 

Siehe auch

https://fernmorddrohnendeutschland.wordpress.com/2016/03/28/wahrscheinlichkeitsrechnung-bevoelkerungsreduktion-in-deutschland-100-scientology-als-veranlasser-90-die-lage-ist-mehr-als-sehr-ernst-taeglich-sterben-menschen-in-deutschland-weil-psychopath/

Warum sollten Ermittlungs- und Sicherheitsbehörden, Politiker und sonstige Entscheidungsträger komplett davon absehen, das Internet für Informationen in Entscheidungsfragen hinzuzuziehen ?

Das Internet kann nicht mehr als Ratgeber für Sachthemen, zur Orientierung in Meinungsfragen, geschweige denn für Ermittlungsarbeit oder zur Suche nach Hinweisen in puncto Straftaten von Behörden zu Rate gezogen werden – solange das Netzwerk, um das es auf unserem Blog geht, noch aktiv ist.

Es sei denn, dass endlich erkannt wird, dass das ganze deutschsprachige Internet von dem Netzwerk, das für Scientology tätig sein soll, seit Jahren kontrolliert und manipuliert wird – nämlich grossflächig, weitreichend, in sehr grossem Stil – und was auch nur funktioniert nach dem Motto

„Die Menge macht’s“ !

Kriminelle und Extremisten fallen nicht nur durch böse Kommentare und Hetze auf ! Das, was am allermeisten von ihnen kommt, ist „Lieb-und-Nett-Schreiberei“ (so nennen wir es mal…) und einige von ihnen (oder mindestens einer) tut den lieben langen Tag nichts anderes, als extra im Internet Beiträge und Inhalte zum Lesen bereitzustellen. Es geht um Meinungslenkung – und zwar noch viel umfangreicher und detaillierter als man sich darunter vorstellt. Es geht um erheblichen Aufwand, der tagtäglich dafür betrieben wird. Denn ihnen geht es nicht darum, euch auf eine Pishing-Seite zu locken oder irgendwas zu verkaufen – ausser ihre Meinungen, Lügen und Falschdarstellungen.

Sich über Meinungen von Bürgern zu informieren, haut auch nicht mehr hin, denn beinahe alles das was ihr egal wo lesen könnt, sind Schauspieleinlagen, reine Show, Inszenierungen und lediglich F A K E S ( ! ) da sich das Ganze längst wie ein Schleier über alle Bereiche des Internets legt:

  • Unmengen Profile auf Facebook, sowie Gruppen & Seiten

  • Unmengen Profile auf Google+

  • Unmengen Profile auf Youtube

  • in Diskussionsforen

  • in Leserkommentar-Bereichen

  • in sämtlichen Bewertungsportalen

  • auf allgemeinen Informations-Seiten zu einzelnen Themen (s.u.)

  • Unmengen Profile auf Seiten wie Xing (=ihre ?)

  • Unmengen Profile auf Stayfriends

  • Seiten, die vorgeben von Wissenschaftlern, Ärzten etc. zu stammen

  • News – Seiten (deutsch & englisch)

  • Nachrichten-Seiten von Lokalblättern

  • Parship und Elitepartner

  • alles, wo von Verschwörungstheorien die Rede ist

  • alles, was von den sooo „bösen Politiker, Flüchtlingen, der bösen Lügenpresse, der bösen russischen und US Regierung, den bösen Jugendämtern“ die Rede ist

  • Petitionsseiten wie Change u.v.m.

  • Satire – Seiten wie Der Postillon

  • Spenden-Seiten (Afrika und alles andere)

  • Seiten wie Gofunding

  • einige Hilfsorganisationen

  • Auftragsmörder-Angebote (Hire-a-Killer, Rent-a-Killer)

  • Seiten wie Allmystery, Psiram (früher Esowatch), Weltverschwörung

  • Viele Seiten mit Schwerpunkt-Themen wie: Krieg, Klimawandel, Sekten, Militarisierung, 9/11, Loveparade, Umweltkatastrophen, u.v.v.m.

  • auch „nette“ Seiten, „Hilfsorganisationen“, Vereine (nicht nur Modellflug, sondern auch alles andere in jedem Bereich, denn Vereine sind eines ihr Steckenpferde)

  • Stiftungen, Foundations

Informationsseiten über

INDECT

Identitätsdiebstahl

Lebensversicherungen

private Drohnen

Menschenhandel

Dark Web

Stalking

Sekten

Internet-/ Cyberkriminalität

Bundeswehr

ABCE-Waffen

Organisierte Kriminalität

Geheimdienste

NSU

NSA

Impfungen

HPV

Demenz

Verschwörungstheorien

Ufos & Ausserirdische

Psychiatrische Erkrankungen

Betreuungsgesetz

Hartz4-Gesetz

Börse

Sado/ Masochismus

Infoseiten zu wissenschaftlichen Themen

u.v.m.

Die Webseite Allmystery dient dem Inszenieren von Diskussionsthereads zu Doppelmord-, Vermisstenfällen und Rufmordkampagnen, die von dem Netzwerk verübt oder in Auftrag gegeben werden, was den Zweck hat, die in den einzelnen Fällen zuständigen Polizeidienststellen in die falsche Richtung zu lenken, so dass am Ende eine völlig unschuldige Person lebenslang in Haft muss (kein Irrtum) !

Manchmal sorgen sie auch dafür, dass plötzlich Fälle wieder aufgerollt werden.

Oft taucht auch ganz plötzlich ein neues Allmystery-Mitglied mittendrin auf und kann was „Wichtiges“ zum Fall sagen, weil er oder sie – natürlich rein zufällig – „direkt um die Ecke“ oder im Haus nebenan wohnt.

Fake-Zeugen, Fake-Indizien und Fake-Beweise sind hier ihre Tricks. Und alles ist natürlich auf langzeitig angelegt. Manchmal kopieren sie die Diskussionsbeiträge und reichen sie als „Beweise“ bei Staatsanwaltschaften ein.

 

So zum Beispiel im Fall Henrike Schemmer. Sie wurde mit Absicht in ein negatives Licht gestellt, so dass sie letzendlich als bösartige, eiskalte Mörderin galt und wegen des Doppelmordes an ihren Schwiegereltern zu lebenslanger Haft verurteilt wurde!

Genauso wie auch bei der Gerichtsverhandlung von Christian Schäffer kamen auffallend viele Zuschauer, was auch dem Rechtsanwalt komisch erschien. Das sind sogenannte Flash Mobs, die von den Herrschaften des Netzwerks in einigen ihrer Fälle veranlasst werden. Es werden – wie auch zu Pegida-Demonstrationen – viele Leute an einen Ort bestellt (z.B. übers Internet oder Flugblätter). Damit werden Richter z.B. unter Druck gesetzt, weil „so viele Leute entsetzt sind über die furchtbare Tat“…

Was ebenso auffällt: Gerichtsverhandlungen wie diese und andere, wo das Netzwerk Flash Mobs arrangiert, im Vorfeld die zuständigen Ermittler absichtlich auf eine falsche Fährte gebracht, sowie auch für falsche Zeugen und Indizien gesorgt hat, erinnern doch ziemlich stark an die in der DDR üblichen von der Stasi inszenierten Gerichts-verhandlungen, die zuvor genau in ihrem Ablauf geplant wurden.


Auf Allmystery werden – wie typisch für das Netzwerk – mal wieder Mehrheiten vorgetäuscht (viele User, die miteinander diskutieren…). Mehrheiten, die sich in den unheimlich langen“ Diskussionsthreads äussern“ und sich speziell auf Allmystery als angebliche „Hobbydetektive“ aufspielen (was jedoch nicht auch nur ein einziger von ihnen ist).

Die Beitragsseiten gehen meist in die Hunderte und es werden in einigen Threads Tag und Nacht alle paar Minuten von „unterschiedlichen, angemeldeten Allmystery-Mitgliedern“ Kommentare verfasst.

Wirklich ? Nein, liebe Leute, das sieht nur so aus als ob….^^

In Wirklichkeit ist es so, dass all die Kommentare voreingestellt sind, das heisst mit jeweiliger Uhrzeit vorkonfiguriert – sonst würde es ja auffallen dass meistens alles nur von einer Person geschrieben wird, die unzählige Mehrfach-Accounts besitzt – und bei der es sich um den Besitzer von Allmystery handelt (im Internet stehen immer irgendwelche anderen Namen, wenn es um die Besitzer ihrer Seiten gehen. Das verbreiten sie extra so – und mit Sicherheit handelt es sich dabei um nicht existierende Personen – oder um „natürliche Personen“, die es zwar offiziell gibtm aber eben nicht wirklich, weil dieses Netzwerk für all ihre Verbrechen solche „natürlichen Personen“ benötigt (oft auch Ärzte und andere wichtige Berufsgruppen). Muss eine solche nicht existierende Person dann aber tatsächlich mal wegen irgendwas in Escheinung treten, findet sich immer wer und gefälschte Pässe sind auch kein Problem. Um Geld und finanzielle Abzocke geht es diesem Netzwerk so gut wie gar nicht, da ihre Intentionen ganz andere sind und sich neben ihren ständig verübten und in Auftrag gegebenen Serienmorden aller Art und jeden Bereichs rein grundsätzlich um ihren Wunsch oder Auftrag Bevölkerungsreduktion geht, sowie sie sich umfassend mit diesen Fragen und dessen Umsetzung beschäftigen:

  • Wie lassen sich so viele Personen wie nur möglich am schnellsten ermorden, ohne dass es auffällt ?

  • Wie können so viele Personen wie nur möglich dazu mobilisiert werden, Auftragsmorde anzunehmen ?

  • Was könnte ich noch für weitere Hidden Services erstellen (neben Assassination Market, Assassin Community, Kill and Win, Pink Meth, Wetten etc.), um andere zu möglichst vielen Morden anzuregen und um Morden attraktiv zu machen ?

  • Wieviele weitere Hidden Services würden sich wohl noch lohnen, von denen, wo ich Geld für das Einreichen von Snuff-Videos (echte Mordszenen) anbiete?

  • In welchen Bereichen könnten noch mehr ‚Lizenzen zum Töten‘ erlangt werden, die ggf. auch erst wieder per Gesetz eingeführt werden müssen (mit dem Sterbehilfegesetz hat’s zuletzt nicht geklappt und mit den Aeroceptor-Drohnen für Polizeien und Frontex ja auch nicht.  Aber in puncto Elektroautos und einigem anderen haben sie Erfolg gehabt. Dazu dürfte auch das Gesetz zur „Geheimdienstreform“ gehören…, Stichwort: Maulwürfe, V-Männer….)


 

Gerne gibt er anderswo auch immer mal an, Allmystery sei das „einschlägigste Portal im Internet“ ^^

Sehr witzig – wenn der Anlass nicht so Ernst sein wäre….

Übrigens findet ihr in genau all diesen Kommentaren der Threads das „Lieb-und-Nett-Geschreibsel“ wie wir diese noch unbekannte Form von Propaganda bzw. Meinungslenkung im Internet für deren kriminelle Zwecke oft bezeichnen – und was meist immer von diesem einen Herrn aus Wülfrath stammt, der ein ganz besonders fleissiger und chronischer Textersteller ist (nicht nur auf Allmystery).

Und hier noch das Angebot desselben Herren, in dem er seinen Service anbietet, Leute verhaften zu lassen:

(Angaben über sich sind nicht zutreffend. Würdet ihr an seiner Stelle euer echtes Alter u.ä. hinschreiben…)

Rent-A-Hacker - Kopie

Wieder einen Fall gefunden (von 2011), bei dem die Täter gezielt versuchen, ihr Opfer bei Behörden, Polizei, Staatsanwaltschaft zu verleumden, indem sie stapelweise angebliches “Beweismaterial” dort einreichen um das Opfer für unglaubwürdig hinzustellen – und das, ohne dass das Opfer irgendetwas verbrochen hätte, noch den Stalker überhaupt vorher kannte !

http://forum.mobbing.net/archive/index.php?t-5201.html

Organisiertes Stalking

Es gibt eine neue Form von Stalking, die viel schlimmer ist als das, was wir bisher unter ‚Stalking‘ verstehen Stalking von Fremden !

ES KANN JEDEN SCHON MORGEN TREFFEN ! Es kann Polizisten treffen, wie auch Journalisten oder Staatsanwälte, Politiker oder Forscher ! Wir haben inzwischen einige vergangene Fälle ausfindig machen können durch umfangreiche Recherchen. Das Hauptproblem, dass diese Gruppe immer weiter machen kann, ist tatsächlich ihre hinterhältigte und ausgeklügelte Manipulation im Internet. Diese Leute arbeiten nur von zuhause aus und sind miteinander vernetzt. Sie scheinen grösstenteils aus NRW zustammen (Raum Wuppertal, Wülfrath) aber auch vereinzelt aus anderen Bundesländern (mindestens einer z.B. aus Bayern) und es scheinen auch welche aus den neuen Bundesländern zu kommen. In Koblenz werden auch welche von ihnen sitzen !

Diese Fälle sind nicht harmlos sondern hochkriminell und müssen dringend von den Polizeien, Staatsanwaltschaften und Gerichten als existent und alarmierend anerkannt werden.

Der Schweregrad ist sehr hoch ! Leute werden völlig zu Unrecht beschuldigt, straffällig oder geisteskrank zu sein. Alles rührt aus Aufträgen aus dem Dark Web. Es steckt vermuteterweise ein Stammkunde der kriminellen Gruppe dahinter.

Dieselbe Gruppe bietet auch ihre Dienste als Auftragsmörder an, sowie erhält Grossaufträge für das grossflächige Verbreiten von Lügen und Desinformationen im Internet in weitreichendem Umfang und über längere Zeiträume.

Aber all ihre Aufträge haben eines gemeinsam: Sie bekommen dafür jeweils grosse Summen Geld. Dafür scheinen sie jegliche menschliche Gedanken und ihr Gewissen komplett auszuschalten ! Sie sind Profis im Lügen und Falschdarstellen und machen sich teilweise gesetzliche Grauzonen und Gesetzeslücken zunutze, insofern dass sie wissen, wie man ganz einfach Leute gezielt bei Behörden und Polizei verleumden kann. Sie machen es über längere Zeiträume und melden sich immer wieder bei Polizeien und Staatsanwälten um dort Lügen über das jeweilige Opfer zu verbreiten und sich „künstlich zu empören“. Auch im  Internet legen sie schauspielerisch solche Nummern in Form von Inszenierungen (Fake-Kommentare und gespielte Diskussionsthreads) aufs Parkett ohne dass jemandem es auffällt ! Ausser den Opfern ! Denn diese wissen ja, dass alles Lügen und falsche Behauptungen sind, an denen nicht der einzige Funke Wahrheit ist.

Der Aufklärung dieser Fälle steht vorallem eines im Weg: Die Täter betreiben die Desinformationskampagnen und Rufmordkampagnen gegen ihre Opfer im Internet so überzeugend, dass kaum jemand es merkt, so dass all ihre Texte, Kommentare etc. für echt gehalten werden !

Sie leiten ganz gezielt immer wieder Dikussionsthreads ein um von vielen ihrer Fake-Profile vorzutäuschen, es handele sich um ganz viele User, die alle dieselbe Meinung übereinstimmend vertreten, damit außenstehende Leser die Inhalte, um die es geht, glauben (nach dem Motto: „Wenn so viele es schreiben, dann musses ja stimmen….“). Vonwegen…. denn in Wirklichkeit stecken bloss meist 1-2 Mann dahinter, die sich ein- und auloggen am laufenden Band in ihre unzähligen Mehrfach-Accounts mit falschen Namen. Das tun sie schön anonym mit anonymen Proxys wie Tor.

Sie kaufen auch Zeugenaussagen im Dark Web ! Der Doppelmord an einem Rentner-Ehepaar aus Koblenz hat vermutlich nicht die Person begangen, die dafür aber lebenslang verurteilt wurde ! Denn auch hier haben mehrere hundertseitige Diskussionsthreads auf Allmystery mit hoher Wahrscheinlichkeit dafür gesorgt, dass falsche Beweise und falsche Darstellungen zu „angeblichen Indizien“ führten, die dort gross & breit „diskutiert“ wurden und weswegen eine unschuldige Frau dann plötzlich verhaftet wurde (die Schwiegertochter) ! Dieser Fall gehört eigentlich dringend überprüft, nämlich was die angeblichen Personen, die auf Allmystery so ausgiebig diskutierten (und wozu auch eine Nachbarin der Verurteilten gehörte…..) ! Auch der Anwalt der Verurteilten machte immer wieder im Laufe des Prozesses (vergeblich) darauf aufmerksam und wies darauf hin, dass sehr eindeutig und auffällig die Nachbarin daran interessiert zu sein scheint, dass die Beschuldigte verurteilt wird………

………………….

Wer vermutet denn schon, dass Diskussionsthreads im Internet nur reine Inszenierung und Schauspiel sind ? Keiner ! Aber jeder sollte schnellstens wissen, dass so  Internetmanipulation von heute aussieht. Dasselbe gilt auch für Leserkommentare unter Artikeln überall im Internet. Es ist übrigens immer die gleiche Gruppe – und viele können nicht dazu gehören ! Was die Verbrechen mit den nuklearbetriebenen Drohnen anbelangt: Die Täter verbreiten dazu immer wieder dass die Regierung dahinter stecke (geheime Menschenversuche etc.). Das kann jedoch absolut nicht der Fall sein und ist völlig auszuschliessen ! Die Täter behaupten es von einigen ihrer speziell zu diesem Zweck angelegten Fake-Profile aus, in denen sie sich selbst als „angebliche Opfer“ präsentieren und es „Mind Copntrol-Experimente“ nennen. Mind Control gibt es nicht und ist nur eine ihrer Erfindungen, zwecks gezielter Desinformation und damit sich die echten Opfer ihres Verbrechens mit den frisierten, illegalen Drohnen nicht untereinander im Internet finden können. Denn auch von solchen Fake-Profilen haben sie eine ganze Menge, vor allem auf Facebook (deutsch und englischsprachige übrigens). Facebook-Gruppen wie „Mind Control“ (und viele, viele andere) gehören ihnen ebenfalls und oft schreiben sie mit vollster Absicht sogar dermassen wirres Zeug, damit Außenstehende und Polizei denken, dass jeder der von Strahlenverbrechen spricht, nur geisteskrank sein kann und alles nur Einbildung wäre bzw. psychische Krankheiten der Auslöser für diese Behauptungen über die Verbrechen seien ! Denn die Täter erwähnen natürlich die Strahlenverbrechen auch (die ja auch real geschehen wie bei uns) – nur sie kombinieren das Ganze mit Mind Control (Gedankenkontriolle, Menschenkontrolle) – was es definitiv nicht gibt ! Oft schreiben sie, sie würden Stimmen hören etc.

Diese Fälle gehören alle dringend anerkannt und aufgeklärt ! Es gibt kaum Schlimmeres das einem passieren kann. Die Gruppe muss gestoppt werden. Sonst sterben noch mehr Menschen. Es muss jetzt – und nicht erst in ein paar Jahren – damit angefangen werden, ernste Ermittlungen einzuleiten. Nur wie soll das gehn, wenn jeder der es meldet, für geisteskrank erklärt und einem behördlichen und gerichtlichen Verfahren ausgeliefert ist und ihn niemand ernst nimmt ? Diese Fehler darf es heute nicht mehr geben ! Es braucht dafür wohl spezielle Ermittlungsteams, denn der herkömmliche Ermittlungsweg wird wohl zu keinem Ergebnis über die Existenz derer Schwerverbrechen führen, da sich die Täter dahingehend abgesichert haben.

DAS IST ORGANISIERTE KRIMINALITÄT VON HEUTE. UNSERE TÄTER SIND FÜR VIELES ANDERE ZUSÄTZLICH AUCH VERANTWORTLICH, WAS SONST NOCH PASSIERT, DA SIE DEN GANZEN TAG KRIMINELL AKTIV SIND ! UND SEIT JAHREN DAMIT DURCHKOMMEN UND DAVON LEBEN – WEIL KEINER AN DIE EXISTENZ DIESER VERBRECHEN, MIT DENEN SIE DIE GRÖSSTEN SUMMEN VERDIENEN ( ! ) GLAUBEN WILL ( ! )

Die Technik ist einzig Schuld daran, dass Normalbürger keine eindeutigen Beweise liefern können ! Aber Ermittlungsbehörden haben Optionen mittels derer diese Verbrechen schnell aufgeklärt werden könnten. Nur dafür müssten sie zuallererst einmal etwas tun: nämlich uns einfach glauben !